Home » Android » Android-Verteilung: KitKat erreicht 13.6 Prozent
Android
5. Juni 2014

Android-Verteilung: KitKat erreicht 13.6 Prozent

Es ist Anfang Juni und Google hat wieder einmal die aktuellsten Zahlen zur Android-Verteilung bekannt gegebenen. Der Anteil der neuesten Version 4.4.x KitKat wächst natürlich weiterhin, sodass diese es auf 13.6 Prozent bringt.

Die aktuellste Android-Version 4.4.x kann stetig zulegen. Im Vergleich zum letzten Monat kann KitKat einen um 5.1 Prozent höheren Wert vorweisen, da gerade Samsung in dieser Zeit einige Modelle aktualisierte. So erhielten das Galaxy Note 10.1, das Galaxy Note 8.0 und das Galaxy Mega 6.3 ihr Update auf die neueste Android-Version.

Alle anderen Versionen verloren jedoch an Marktanteil. Jelly Bean (4.1, 4.2 und 4.3) besitzt zwar weiterhin mit Abstand den größten Marktanteil, doch auch hier schrumpfen die Zahlen – viele Geräte erhalten nun einmal ihr Update auf 4.4 KitKat. Erschreckend ist jedoch, wie viele Nutzer noch mit einem Gingerbread- oder sogar Froyo-Gerät unterwegs sind. Froyo ist nun schon ganze vier Jahre alt und besitzt weiterhin einen Anteil von knapp unter einem Prozent. Zu guter Letzt rutschte Android 3.2 Honeycomb erstmals unter die 0.1-Prozent-Marke, sodass diese Version nicht mehr aufgelistet wird.

So interessant diese Zahlen auch sind – In einigen Wochen könnte das Rennen nach dem neuesten Android-Update wieder von vorne losgehen. Auf der I/O 2014 wird Google wahrscheinlich Android 4.5/5.0 Lollipop präsentieren.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Niklas Jutzler

Student und Tech-Blogger aus Mainz. Schon seit zwei Jahren mit viel Spaß und Motivation dabei. Ihr findet mich auch bei Google+.