Home » Marktgeschehen » 1&1: D-Netz-Tarife sind Geschichte
Marktgeschehen
Foto: Pixabay / stux
19. Januar 2021

1&1: D-Netz-Tarife sind Geschichte

Mit sofortiger Wirkung stellt 1&1 die Vermarktung seiner Mobilfunktarife im „D-Netz“ von Vodafone ein. Bestandskunden sind (bisher) nicht von der Änderung betroffen.

Von der Einstellung sind alle Produktbereiche betroffen, welche man bisher auch im Netz von Vodafone buchen konnte. Genau gesagt betrifft es die 1&1 All-Net-Flat, 1&1 All-Net-Flat Young, 1&1 All-Net-Flat Business sowie die 1&1 Daten-Flat.

So ist ab sofort weder ein Wechsel ins D-Netz noch eine Neubuchung über Hotline oder den Onlineshop möglich. Ebenfalls wurde die Bewerbung der genannten Vodafone-Tarife eingestellt. Bestandskunden welche im Vodafone-Netz unterwegs sind, verbleiben (vorerst) dort – sofern man nicht aktiv einen Wechsel anstößt. Ob 1&1 betroffenen Kunden künftig einen Wechsel ans Herz legen wird, ist aktuell noch offen.

5G ist der Grund für Einstellung

Als Grund führt 1&1 die Vermarktung von leistungsstarken und modernen LTE- sowie 5G-Tarifen an. Allerdings weißt der Online-Shop von 1&1 zum aktuellen Zeitpunkt erst zwei Tarife mit 5G (1&1 All-Net-Flat XL sowie -XXL). Die Tarife S bis L enthalten aktuell (noch) „nur“ Zugang zum LTE-Netz mit bis zu 50 Mbit/s bzw. LTEmax mit bis zu 225 Mbit/s (M/L).

via: mobiflip

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor