Home » iOS » WWDC 2013: Apple stellt iOS 7 vor
iOS
10. Juni 2013

WWDC 2013: Apple stellt iOS 7 vor

Apple hat heute auf der World Wide Developer Conference in San Francisco mit iOS 7 ihr neues, überarbeitetes Betriebssystem vorgestellt. Schon im Vorfeld war klar, dass wir die neue Version von iOS vorgeführt bekommen, doch so viele Änderungen hatte wohl kaum einer vermutet. Apple geht einen komplett neuen Weg: Minimalistisch, Flat-Design, Helvetica.

Neben Design-Änderungen gibt es natürlich auch eine Menge neuer Features:

  • Control Center, eine Art Schnelleinstellungen, die mit einem Wisch von unten nach oben aufgerufen werden kann
  • Multitasking im überarbeiteten Design, bei der alle Apps unterstützt werden
  • Neue Kamera und Galerie-App
  • Siri mit neuen sehr realistischen Stimmen, Sprachbefehle (z.B. aktiviere Bluetooth), Twitter-, Bing- und Wikipedia-Suche
  • Überarbeitete Musik-App im neuen Gewand
  • iTunes Radio: Kostenloser Musik-Streaming-Dienst

… und viele weitere Features

[youtube id=“rT_OmTMwvZI“ width=“620″ heigth=“360″]

Etwas schade war allerdings, dass Apple bei der Präsention keine Demo mit einem iPad gemacht hat und wir keinen Ausblick über die Änderungen auf Tablets sehen konnten. Entwickler können bereits heute die Beta-Version herunterladen, doch die finale Version von iOS 7 soll erst im Herbst erscheinen.

Wer die Keynote verpasst hat, kann die Veranstaltung, wie üblich, auf der Apple-Webseite noch einmal ansehen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Cem Uluer

Blogger aus dem schönen Köln, Abiturient, seit Jahren Android-Liebhaber und BMW-Fan. Auch bei Cocasblog.de tätig. Auch bei Google+ zu finden. E-Mail: cem(at)tablethype.de