Home » Android » Samsung Galaxy Note 4: Display beeindruckt mit natürlicher Farbwiedergabe
Android
8. September 2014

Samsung Galaxy Note 4: Display beeindruckt mit natürlicher Farbwiedergabe

Wurden Samsungs AMOLED-Displays früher noch auf Grund ihrer übertriebenen Farben entweder geliebt oder gehasst, konnte sich diese Tatsache in letzter Zeit ändern. Nach dem Samsung Galaxy Tab S handelt es sich beim kürzlich vorgestellten Galaxy Note 4 um ein weiteres Gerät, welches über ein sehr natürliches Display verfügt.

In einem ersten Display-Test der amerikanischen Kollegen von PhoneArena konnte das Samsung Galaxy Note 4 sehr gut abschneiden. Farben werden sehr natürlich wiedergegeben und die Farbtemperatur liegt mit 6.596 Kelvin in der Nähe des Referenzwerts von 6.500 Kelvin. Außerdem deckt das brillante Super AMOLED-Dispaly einen Großteil des sRGB-Farbraums ab.

Samsung_Galaxy_Note_4_Display_Test

Diese guten Resultate wurden im Standard-Display-Modus erzielt. Andere Modi wie der Kino-Modus (rechte Seite) konnten dahingegen nicht so recht überzeugen. In diesem Modus dreht Samsung die Farben stärker auf, sodass das AMOLED-typische „knallige“ Bild ensteht. Die Punkte, welche im idealen Fall in den Quadraten sitzen, liegen hier teilweise weit entfernt – die Farbgenauigkeit geht demnach verloren.

Interessenten eines Samsung Galaxy Note 4, welches ab Oktober hierzulande erhältlich sein wird, sollten ihr Gerät dementsprechend am besten im Standard-Modus betrieben. Das scharfe Super AMOLED-Display dürfte einen dann wahrscheinlich vom Hocker reißen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Niklas Jutzler

Student und Tech-Blogger aus Mainz. Schon seit zwei Jahren mit viel Spaß und Motivation dabei. Ihr findet mich auch bei Google+.