Home » Marktgeschehen » 40 Millionen Tablets mit Intel-Prozessor bis Ende des Jahres
Marktgeschehen
8. September 2014

40 Millionen Tablets mit Intel-Prozessor bis Ende des Jahres

Im Rahmen der eigenen Pressekonferenz auf der IFA 2014 gab Intel neue Informationen zur eigenen Produktpolitik heraus. Bis Ende des Jahres möchte man 40 Millionen Tablets mit den eigenen Prozessoren absetzen.

Günstige Windows-Tablets und Kooperationen mit ASUS und Acer sollen hier das gewünschte Wachstum bringen. Während Microsoft seit einigen Jahren nun schon eng mit Intel zusammenarbeitet um das eigene Betriebssystem im Tablet-Markt zu verbreiten, setzen mit ASUS und Acer nun zwei der großen Hersteller im Android-Bereich auf die Prozessoren des kalifornischen Unternehmens.

Noch bis zum Weihnachtsfest sollen zudem erste Tablets mit Intel-Prozessor zum Preis von 119 Euro auf den Markt kommen. Mit diesem Schritt möchte man seine eigenen Prozessoren nun zusätzlich auch im Budget-Markt verbreiten. Dieser wirft für die Hersteller zur Zeit am meisten Profit ab und verzeichnet weiterhin ein hohes Wachstum.

Zum Ende der Präsentation verlor Kirk Skaugen, Senior Vice President bei Intel, außerdem noch einige Worte zur kommenden Boradwell-Generation. Im ersten Quartal nächsten Jahres werden die Core i3, Core i5 und Core i7 Prozessoren der neuesten Familie in ausreichenden Stückzahlen zur Verfügung stehen und in vielen neuen Geräten, darunter auch Tablets und Convertibles, zum Einsatz kommen.

via: ComputerBase

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Niklas Jutzler

Student und Tech-Blogger aus Mainz. Schon seit zwei Jahren mit viel Spaß und Motivation dabei. Ihr findet mich auch bei Google+.