Home » Android » Google Play Services: Version 4.3 wird ausgerollt
AndroidApps
18. März 2014

Google Play Services: Version 4.3 wird ausgerollt

Ein neues Update der Google Play Services erreicht die ersten Geräte, diesmal mit Versionsnummer 4.3. Neu hinzugekommen sind die Analytics API sowie der Tag Manager, außerdem eine neue Address API, die Adress-Formulare automatisch ausfüllen kann, unabhängig von der tatsächlichen Position des Benutzers.

Weiterhin wurde die Drive API insoweit aktualisiert, als dass einzelne Dateien oder Ordner angepinnt werden können, sodass sie automatisch abgeglichen werden. Apps können nun auch für den Benutzer unsichtbare Ordner anlegen, sogenannte „App Folder“. Sollte sich in einem überwachten Ordner etwas geändert haben, lässt sich dies jetzt per Benachrichtigung melden.

Anderen Spielern lässt sich über Google Play Games Spieleinladungen schicken („wishes“) – oder Ingame-Boni als „gift“.

Schon bald soll der Rollout der Version 4.3 beendet und die neuen APIs im SDK Manager verfügbar sein.

Quelle: Android Developers Blog

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Jonathan Kemper

Gar nicht mehr hier.