ANZEIGE: Home » News » So läuft eine Tablet Reparatur ab
News
IPad Reperatur
IPad Reperatur, Bild: pixabay
15. August 2022

So läuft eine Tablet Reparatur ab

Am Anfang steht leider immer der Defekt. Die möglichen Szenarien dazu sind nahezu grenzenlos. Zum Beispiel kann sich das Tablet nicht mehr einschalten lassen, das Glas gebrochen sein oder es will nicht mehr laden. Nach dem ersten Schock heißt es Ruhe bewahren und Schritt für Schritt vorgehen. Die gute Nachricht ist zumindest, dass der Ablauf wie bei einer Handy Reparatur ist. Wer schon mal Erfahrung damit hatte, der muss sich demnach auf nichts Neues einstellen.

Die Entscheidung über die weitere Vorgehensweise steht an

Selbstverständlich ist man als Nutzer zu keiner Reparatur verpflichtet. Aus diesem Grund muss nach dem entstandenen Schaden entschieden werden, wie es weitergehen soll. Man kann das Tablet entsorgen und ein neues Gerät kaufen, man kann sich am Gebrauchtmarkt umschauen und das alte Tablet als defekt verkaufen oder man kann sich für eine Reparatur entscheiden. Letzteres macht in den meisten Fällen am meisten Sinn. Es ist nämlich nicht nur die günstigste Variante, sondern sie geht auch am schnellsten und die Umwelt freut sich auch noch darüber.

Selber machen oder eine Reparaturwerkstatt beauftragen

Fällt die Entscheidung zugunsten des Reparierens aus, dann muss zwischen der Selbstreparatur und zwischen einer Reparaturwerkstatt entschieden werden. Die richtige Auswahl hängt nahezu gänzlich vom Defekt ab. Die Ladebuchse reinigen kann man beispielsweise selbst, den Akku oder das Display wechseln ist hingegen eine ganz andere Nummer. Theoretisch könnte man auch das selbst erledigen, doch die Gefahr von weiteren Schäden durch Kratzer usw. ist hoch. Daher sollten solche Reparaturen in Profihände gegeben und eine entsprechende Reparaturwerkstatt aufgesucht werden. Natürlich entstehen in diesem Fall Kosten, doch dafür gelingt die Reparatur, man muss sich nicht um die Ersatzteile kümmern und eine Garantie gibt es im Normalfall auch noch auf die ausgeführten Arbeiten.

Werkstatt: Einschicken oder persönlich erscheinen

Soll ein Reparaturshop die Schadensbehebung durchführen, dann muss das Gerät inklusive Schadensbeschreibung dort ankommen. Persönlich vorbeikommen ist der schnellste Weg, außerdem kann man so auch direkt offene Fragen klären. Unter anderem, ob es einen Festpreis gibt und wie lange die Garantie ist. Sollte es nicht möglich sein (zum Beispiel, weil man zu weit entfernt wohnt), dann bieten einige Dienstleister den Versand und Rückversand via Paketlieferung an. Das dauert zwar länger, ist aber immer noch günstiger und besser als ein Neukauf.

Normalerweise ist es so, dass es fast überall eine Reparaturwerkstatt fürs Tablet in der Nähe gibt (Ausnahmen sind selbstverständlich nicht ausgeschlossen). Das ist gut, aber trotzdem sollte man sich nicht direkt auf den Weg machen, sondern sich vorher über den Shop informieren. Wie ist die Internetseite aufgebaut und was schreiben andere Kunden über den Shop? Damit soll sowohl die Seriosität als auch ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis sichergestellt werden.

Freuen, dass das Tablet wieder heil ist

Hat der Shop den Auftrag angenommen und die Tablet Reparatur erfolgreich durchgeführt, dann kann man sich über das wieder voll funktionstüchtige Tablet freuen. Natürlich trifft das auch auf eine erfolgreiche Selbstreparatur zu. Wurde zum Beispiel das Glas aufgrund eines Bruchs getauscht, dann kann man sich abschließend noch Gedanken über eventuelle Schutzmaßnahmen machen. Hier sind vor allem Hülle und Panzerglas zu nennen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass das Glas bei der nächsten Unachtsamkeit wieder bricht.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor