Home » Android » OnePlus: Arbeiten an CM12S sollen fast abgeschlossen sein
Android
5. Februar 2015

OnePlus: Arbeiten an CM12S sollen fast abgeschlossen sein

Zwar sind das chinesische Startup OnePlus und die Custom-ROM-Schmiede Cyanogen Inc. zerstritten, doch bis Ende 2015 läuft die Kooperation zwischen den beiden Unternehmen noch. Aus diesem Grund rückt der finale Release der Version 12S für das OnePlus One in greifbare Nähe.

Letztes Jahr schrieben wir, dass sich das chinesische Startup OnePlus und das inzwischen kommerzielle ROM-Projekt CyanogenMod zerstritten haben. Doch wie nun berichtet wird, scheint die Arbeit an der kommenden Version CyanogenMod 12S fast abgeschlossen zu sein. Dies ist für viele Nutzer natürlich ein glücklicher Umstand. Auch wird die Kooperation noch bis zum Jahresende fortgesetzt, es dürften also noch zahlreiche Updates folgen.

Wann CM12S allerdings nun final erscheinen wird, ist bisher noch komplett offen. Gleichzeitig will OnePlus am 12. Februar die hauseigene ROM-Alternative zu CyanogenMod veröffentlichen. Die auf den Namen Oxygen-OS hörerende ROM soll wie CM12S ebenfalls auf Android 5.0 Lollipop basieren und dürfte auch nach dem Jahresende noch mit Updates versorgt werden.

Quelle: Cyanogen Inc. (Twitter) via: GIGA

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor