Home » Android » Nokia N1: 20.000 Geräte in vier Minuten verkauft
Android
12. Januar 2015

Nokia N1: 20.000 Geräte in vier Minuten verkauft

Das nennt man mal einen großartigen Start, den das Nokia N1 da in China hinlegen konnte. In vier Minuten setzten die Finnen im Reich der Mitte 20.000 Geräte ab.

Als Nokia am 18. November 2014 sein erstes Android-Tablet vorstellte, fiel vor allem die Ähnlichkeit mit Apples iPad mini auf. Zufälligerweise lässt Nokia ebenfalls vom selben Hersteller wie Apple produzieren, nämlich Foxconn. Wobei Foxconn für so ziemlich die halbe Tech-Welt schrauben dürfte.

Letzten Donnerstag war nun offizieller Marktstart in China, dem bisher leider auch einzigen Land, in dem das Nokia N1 käuflich erworben werden kann. Hier setzte man innerhalb von vier Minuten und zwei Sekunden sage und schreibe 20.000 Geräte ab und war damit auch sofort ausverkauft. Die nächste Verkaufsrunde für das Nokia N1 soll am 15. Januar starten. Wie viele Geräte die Finnen hierfür in der Hinterhand haben, ist aktuell allerdings unbekannt, wir werden uns also überraschen lassen müssen.

In Anbetracht der technischen Daten kommt das Nokia N1 mit Googles aktuellster Android Version 5.0 Lollipop daher. Genau wie Apple beim iPad mini setzt man auf ein 7,9 Zoll großes IPS-Display im 4:3-Format mit einer Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln. Als SoC wurde ein Intel Quad-Core mit 2,3 GHz verbaut, der von 2 GB RAM unterstützt wird. Für die eigenen Daten und zahlreiche Apps stehen dem Nutzer 32 GB Speicher zur Verfügung, der Akku besitzt eine Kapazität von 5.300 mAh. In den ersten Benchmarks konnte man das iPad Mini zudem eindeutig schlagen.

Quelle: blogjackphone.com via: Giga

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor