Home » Windows » Microsoft liefert keine Ersatzteile für Surface-Tablets
Windows
9. April 2013

Microsoft liefert keine Ersatzteile für Surface-Tablets

Das Surface Tablet aus dem Hause Microsoft konnte bisher nicht allzu viel positive Kritik ernten. Wer dachte, dass sich die Situation um das Windows-Tablet mittlerweile aber beruhigt hat und das Redmonder Unternehmen seine Kunden und Käufer jetzt „pflegen“ möchte, der täuscht sich.

Dem Surface-Besitzer Ted Shorter ist vor einigen Tagen der Kickstand seines Tablets gebrochen. Für all diejenigen, die sich unter diesem Begriff jetzt überhaupt nichts vorstellen können, das ist der Ständer auf der Rückseite des Geräts. Alles halb so schlimm, der Kickstand ist zum guten Glück wartungsfreundlich mit zwei leicht erreichbaren Torx Schrauben befestigt, ein Austausch wäre in wenigen Minuten erledigt.

Kurzerhand fragte Ted Shorter deshalb beim Microsoft-Support nach einem Ersatzteil für den Surface-Ständer. Jordana S, laut Forenprofil ein Mitglied des Surface Support Teams, meldete sich kurz darauf bei ihm und verkündete, dass er sich wohl ein neues Surface kaufen müsse.

Vor wenigen Tagen berichteten wir davon, dass Microsoft defekte Surface für 300 Euro komplett ersetzt bzw. austauscht. Wenn der CPU oder beispielsweise das Display defekt ist, finden wir das auch völlig okay. Doch für ein solch günstiges und leicht ersetzbares Teil ist der Preis überhaupt nicht gerechtfertigt.

via: drwindows.de

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Jan Hoffmann

Leidenschaftlicher Blogger und Freund von gepflegter Technik und Horror-Filmen. Gründer von Tablethype.de. Bin auch bei Facebook, Twitter und Google+. E-Mail: jan(at)tablethype.de