Home » Apple » Hauseigene Apps in iOS 10 möglicherweise deinstallierbar
AppleiOS
15. Juni 2016

Hauseigene Apps in iOS 10 möglicherweise deinstallierbar

Ein großer Mangel bei Android, iOS und leider auch Windows Phone bzw. Windows 10 Mobile sind die vorinstallierten Apps, welcher nicht jeder benötigt. Gerade auf Geräten mit wenig Speicherplatz kann dies schnell zum Problem werden, wie nun auch Apple vermutlich bemerkt. Deshalb gibt es zumindest in der Entwickler-Version von iOS 10 die Möglichkeit, Standard-Apps zu löschen.

Mit iOS 10 soll eine weitere Standard-App kommen: Über Home soll sich auf iPhone, iPad und Apple Watch das Smarthome bequem bedienen lassen. Diese wird wieder fest installiert, aber löschbar sein. Löschbar? Ja, mit iOS 10 werden Standard-Apps endlich deinstallierbar sein. Dies gilt sogar für Mail oder Musik, so zeigt es zumindest die aktuelle Beta 1 für Entwickler von iOS 10.

ios10_apps

Längst überfällig und besser als bei Google

Sollte dieses Feature tatsächlich Einzug in iOS 10 finden und kein Bug sein, hätte man endlich begriffen, was Google seit Generationen verschläft. Dort lassen sich zwar nicht genutzte Apps deaktivieren, belegen aber immer noch Speicher. Zwar lassen sich auf gerooteten Geräten derartige Apps entfernen, doch auch eher schlecht als recht – so zumindest bei der Stock-ROM meines HTC One M8.

Es bleibt also ein Funken Hoffnung, dass man in Cupertino die Zeichen der Zeit erkannt hat. Ich selbst habe zum Beispiel für die iBooks- oder Freunde-App überhaupt keinerlei Verwendung auf meinem iPad und würde daher eine Möglichkeit zur Entfernung durchaus begrüßen.

via: Caschys Blog

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor