Home » Marktgeschehen » Cloud-Speicher werden in Deutschland gemieden
Marktgeschehen
14. Januar 2015

Cloud-Speicher werden in Deutschland gemieden

Nur rund jeder dritte Bundesbürger verwendet laut einer Analyse von Bitkom einen Internet-Speicherdienst. Viele haben Angst um die Datensicherheit und den Datenschutz.

Sie sind so gut wie überall präsent und bieten ihren Service oft bis zu einem bestimmten Volumen kostenlos an: Dienste wie Dropbox, Google Drive, Box oder auch Apples iCloud. Mittlerweile lassen sich die „Internet-Festplatten“ sehr gut ins Betriebssystem einbinden, sodass zum Beispiel neue Aufnahmen von der Kamera des Smartphones automatisch in die Cloud kopiert werden. Ich für meinen Teil benutze oft die Dropbox, um Dateien vom Computer auf mein Handy oder andersherum zu bringen.

Nicht ganz unbegründet sind jedoch die Sorgen um den Datenschutz bei besagten Anbietern. Denn die Nutzungsbedingungen schreiben bei Vielen vor, dass der Dienstleister mitlesen und Dateien scannen darf. Auch wenn das natürlich im Bezug auf etwaige Kinderpornografie oder andere illegale Machenschaften sicherlich seine gute Seite hat, ist man natürlich von sich aus etwas vorsichtig, welche Daten man hochlädt und welche man lieber nur lokal speichert. So könnte beispielsweise allein ein Strandfoto mit einem unbekleideten Kind als Beiwerk als kritisch eingestuft werden.

Ganze 21 Prozent der Befragten gaben an, dass sie die Speicherdienste aus Gründen wie wahrscheinlich unter anderem der Gefahr, die Daten möglicherweise durch einen Angriff auf den Provider zu verlieren, nicht nutzen. Diese Einstellung mit einer gesunden Portion Skepsis ist sicherlich gar nicht so verkehrt. Man sollte aufpassen, welche Dateien in der digitalen Wolke landen, damit nicht eines Tages unerhoffter Besuch vor der Haustür steht und einen Blick in die privaten Räumlichkeiten blicken möchte. Mit etwas Verstand und einem gewissen Maß an Vorsicht können die Cloud-Dienste dennoch wahrscheinlich in den allermeisten Fällen problemlos genutzt werden.

Quelle: Bitkom via golem

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Jan Reinefeld

Technik, Musik und Koffein - Die drei Essenzen. Auf News aus dem Hause Apple spezialisiert.