Home » iOS » Apple iPad: Sharp fährt Produktion des 9.7-Zoll-Displays herunter
iOS
18. Januar 2013

Apple iPad: Sharp fährt Produktion des 9.7-Zoll-Displays herunter

Der japanische Elektronikkonzern Sharp hat die Produktion für das 9.7-Zoll-Display des Apple iPad in Japan auf ein Minimum heruntergefahren. Auslöser für diese Entscheidung war vermutlich die Nachfrage des Apple-Tablets, die gerade in Ländern wie beispielsweise Japan, in letzter Zeit deutlich zurückgegangen ist.

Des Weiteren sollte man natürlich auch die saisonale Entwicklung bedingt durch die Nachweihnachtszeit beachten. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, wurde bereits Ende 2012 mit der Reduzierung der Produktionskapazität begonnen. Ein Statement seitens Sharp oder Apple gibt es derzeit jedoch noch nicht. Auch die anderen beiden Zulieferer, LG und Samsung, wollten sich nicht zu diesem Thema äußern.

Ein weiterer Faktor, den man ebenfalls nicht unbeachtet lassen sollte, wäre das iPad mini, welches kleiner und somit auch günstiger und vielleicht auch zurzeit einfach lukrativer für viele Käufer ist.

via: giga.de

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Cem Uluer

Blogger aus dem schönen Köln, Abiturient, seit Jahren Android-Liebhaber und BMW-Fan. Auch bei Cocasblog.de tätig. Auch bei Google+ zu finden. E-Mail: cem(at)tablethype.de