TabletHype.de > Ratgeber > 5 Tipps: So bekommt ihr mehr Follower bei Instagram
Ratgeber
1. August 2015

5 Tipps: So bekommt ihr mehr Follower bei Instagram

Neben Facebook und Twitter zählt vor allem Instagram zu den weltweit aufstrebendsten sozialen Netzwerken. Das unglaubliche Wachstum endete dabei auch nicht durch den Aufkauf von Facebook im Jahr 2012. Stattdessen wurde Instagram stark weiterentwickelt und mit immer neuen Features ausgestattet, die zusätzliche Möglichkeiten für die User bieten. Genau wie bei den übrigen sozialen Netzwerken gilt es einige Tricks anzuwenden, um eine möglichst hohe Anzahl an Followern aufbauen zu können. Hier in diesem Beitrag verraten wir euch einige dieser Tipps.

Erstellt sehenswerte Bilder

Wer einen erfolgreichen Instagram-Account betreiben möchte, der sollte über Grundkenntnisse im Bereich der Fotoerstellung und Bildbearbeitung verfügen. Hierbei meine ich nicht, dass das A und O mit Photoshop gelernt sein sollte. Stattdessen ist es vielmehr wichtig, dass schöne Bilder erstellt oder weniger gut gelungene Fotos im Nachhinein mithilfe der vielen verschiedenen Filter optisch aufpoliert werden. Ähnlich wie mit Textinhalten oder auch Videos auf YouTube gilt dabei der Leitspruch „Content is King“. Dies bedeutet, dass sich auch auf Instagram die besten Inhalte langfristig durchsetzen werden.

Bleibt am Ball – Regelmäßig posten!

Wenn ihr einen Kanal auf YouTube abonniert, dann habt ihr euch dafür entschieden, den Contentersteller fortan zu folgen und mit den neuesten Updates versorgt zu werden. Folgen diese Aktualisierungen nicht, so sind Follower unzufrieden und vergessen euch. Genau so ist es auch bei Instagram. Um möglichst viele Follower erhalten zu können, solltet ihr Durchhaltevermögen beweisen und nicht nach zehn Posts erwarten, dass gleich 1.000 Leute euer Profil aufsuchen. Bleibt also unbedingt am Ball und postet möglichst regelmäßig neue Fotos auf eurem Account. Sollte euch das Wachstum nicht schnell genug voranschreiten, so könnt ihr auch Instagram Follower kaufen. Bedenkt jedoch unbedingt, dass diese eure Bilder in der Regel nicht kommentieren werden und somit keine Rückmeldung geben.

Füllt das Instagram-Profil vollständig aus

Neben den bereits erwähnten Punkten solltet ihr die von Instagram bereitgestellten Funktionen nutzen und das Profil komplett ausfüllen. Überlegt euch einen Satz für eure Bio, der neue Follower anlocken könnte. Gerne könnt ihr dort auch einen Link platzieren, der vielleicht zu eurer Seite führt. Zum optimalen Erstellen eures Instagram-Profils zählt auch ein passendes Profilfoto. Verschenkt dieses Potenzial nicht, denn dies ist oftmals ein Bild, das ein potenzieller Follower von euch sieht!

Kommentiert auf anderen Profilen

Instagram ist ein soziales Netzwerk. Im Fokus von einem solchen Online-Portal steht die Vernetzung der User. Dies ist natürlich auch bei Instagram der Fall. Demnach könnt ihr zur Reichweitensteigerung auf anderen Nutzerprofilen kommentieren und diese folgen. Diese Instagram-User erkennen eure Rückmeldungen und folgen euch unter Umständen auch.

Verlinkt euren Instagram-Account

In der Regel stellt das Instagram-Profil nicht den einzigen Account in einem sozialen Netzwerk dar, den ihr nutzt. Mit Sicherheit seid ihr auch bei Facebook angemeldet. Platziert dort in eurem Profil euren Link zum Instagram-Account. Betreibt ihr zudem einen Blog oder auch einen Kanal auf YouTube, so nutzt diese Option hier ebenso und verschenkt damit kein Potenzial!

5 Tipps: So bekommt ihr mehr Follower bei Instagram
4 (80%) 9 Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Die 5 besten China-Tablets für unter 100 Euro Gute Technik muss nicht unbedingt teuer sein, dieser Spruch trifft auch auf Tablets zu. Gerade im Einsteiger-Bereich bieten Geräte aus China oftmals e...
Cube i7 Stylus und Teclast X2 Pro im Vergleich Haben wir in der Vergangenheit unsere allseits beliebten Vergleiche beinahe ausschließlich offiziell in Deutschland vertriebenen Geräten gewidmet, kon...
Das Tablet als Allrounder mit dem passenden Datent... Tablet-PCs sind schon lange vom Nischengeschäft in die Mitte der Gesellschaft gerückt. War es noch vor einigen Jahren ein Wunder, ein solches Gerät im...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Uwe