Home » Windows » Windows Phone: Sprachassistent Cortana ab sofort auch in Deutschland verfügbar
Windows
6. Dezember 2014

Windows Phone: Sprachassistent Cortana ab sofort auch in Deutschland verfügbar

Gute Nachrichten für alle Windows Phone Nutzer: Der Sprachassistent Cortana ist seit gestern nun auch in Deutschland nutzbar. Somit startet der Konkurrent zu Apples Siri und Google Now früher als erwartet.

Aktuell ist das Angebot von Cortana zwar noch sehr begrenzt, doch das soll sich bald ändern. So kann man in den USA beispielsweise schon Vorhersagen zu Sport- und Gesellschaftsereignissen abrufen. Auch soll der Assistent nicht nur auf Windows Phone zum Einsatz kommen, sondern auch in Windows 10 integriert werden. Für die Nutzung der deutschen Version unter Windows Phone, wird mindestens die Version 8.1 vorausgesetzt.

Mit der gestern erschienen Alpha-Version will man zunächst ein umfangreiches Feedback der Nutzer sammeln und außerdem daran arbeiten, die Funktionalität auszubauen. Denn leider bietet Cortana hierzulande noch nicht den Funktionsumfang wie in den USA oder dem Vereinigten Königreich.

Folgende Features sind allerdings laut Microsoft in Deutschland schon nutzbar:

  • Notizbuch. Der Nutzer kommuniziert mit Cortana primär über das Notizbuch. Dort kann jeder Anwender seine Vorlieben und Interessen hinterlegen. Dazu gehören zum Beispiel: Heim- und Arbeitsadresse oder favorisierte Nachrichten-Themen, die wichtigsten Kontakte, die immer anrufen können oder die Ruhezeiten, in denen der Nutzer nur im Ausnahmefall gestört werden darf. Basierend auf diesen Informationen macht Cortana selbständig Vorschläge und bietet Inhalte an. Der User kann jederzeit auf das Notizbuch zugreifen, die Informationen verfeinern oder auch löschen.
  • Telefon- und Terminorganisation. Cortana kann verschiedene Aufgaben übernehmen: Sie kann Anrufe initiieren und SMS schreiben, die Telefoneinstellungen ändern und E-Mails, SMS, Kontaktdaten und Musikdateien durchsuchen. Außerdem macht sie Notizen und nimmt Kalendereinträge vor oder ändert diese. Gibt es dabei Überschneidungen, informiert Cortana den Anwender und macht Vorschläge zur Lösung.
  • Individuelle Nachrichtenquelle. Cortana beantwortet Fragen aller Art. In vielen Fällen greift sie dafür auf die Bing-Websuche zu. Bestimmte Themen sind jedoch vorinstalliert. Dazu gehören unter anderem lokale Informationen zur Verkehrssituation und Wetterlage, aber auch Hinweise auf interessante Orte in der Umgebung: Außerdem hat sie Zugriff auf die aktuellen Entwicklungen der Finanzmärkte und stellt Neuigkeiten in vorgegebenen Nachrichtenkategorien zusammen.
  • Tagesplanung in Echtzeit. Hat ein Nutzer zum Beispiel zu einem Termineintrag eine Adresse hinterlegt, wird Cortana ihn rechtzeitig darauf hinweisen, aufzubrechen, und das unter Berücksichtigung der aktuellen Verkehrslage und des aktuellen Standorts.
  • Intelligente Erinnerung. Cortana kann Erinnerungen mit bestimmten Orten oder Personen verknüpfen. Zum Beispiel kann der Anwender sie auffordern, ihn zu erinnern, Milch zu kaufen, wenn er in der Nähe eines Supermarktes ist. Ähnlich funktioniert die personenbezogene Erinnerung.

Wie schon erwähnt, ist die deutsche Version noch im Alpha-Stadium, während in den USA und Großbritannien bereits das Betastadium erreicht wurde. Unter anderem soll während der Alpha-Phase die Erkennung der natürlichen Sprache der an Cortana gestellten Fragen stark verbessert werden. Wird eine Anfrage nach mehreren Versuchen nicht erkannt, können die Nutzer selbst ein Feedback an die Entwickler geben, welches bei der Umsetzung helfen soll.

Quelle: Microsoft (via Winfuture)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor