Home » Technik vom Vortag » Technik vom Vortag – Gut und günstig im November
Technik vom Vortag
3. November 2013

Technik vom Vortag – Gut und günstig im November

Die Schnelllebigkeit im technologischen Jungle kennt in Sachen Tablets & Smartphones kein Erbamen. Gefühlt jede Woche gibt es von einem Hersteller ein neues Produkt, nicht selten sind dies Nachfolger einer bestehenden Serie, die noch gar nicht die Zeit hatten in Würde zu altern.

Während im Bereich der „Mittelklasse“ und im „Low-Budget“-Segment die Modelle der Vorserie in der Regel keinen mehr heiß machen, hat es die „High-End“-Sparte noch in sich. Nicht selten ist ein abgelöstes Tablet oder Phablet in dieser Kategorie noch deutlich besser als aktuelle Mittelklasse-Geräte und dabei nicht mehr unbedingt teurer. Aus diesem Grund wollen wir euch gemäß dem Bäckermotto „Gutes vom Vortag“ in dieser neuen Reihe regelmäßig einige Verkaufsaktionen vorstellen, die unserer Meinung nach einen ordentlichen Preis-Leistungsindikator vorweisen.

Windows Tablet vom Vortag – November

microsoft-surface-rt-tabletKaum hat Microsofts Surface 2 das Licht der Welt erblickt, purzeln die Preise des Surface RT ohne dass die Vorteile dahin sind, denn Windows RT ist nach wie vor dass variabelste Tablet OS am Markt. Da RT aussieht wie ein Windows, ist dies vielen nicht bewusst. Es handelt sich bei RT um ein reines Tablet-Betriebssystem, bei dem ihr keine klassischen Windows-Anwendungen installieren könnt, die ihr im Windows Store nicht findet.

Mit Windows RT 8.1 hat Microsoft viele Verbesserungen eingeführt und wichtige Apps angekündigt, die den Benutzern schon länger gefehlt haben. So ist nun eine offizielle Facebook Anwendung verfügbar und das Update auf 8.1 wurde auch für die RT Tablets der ersten Generationen ausgerollt. Genau hier lagen aber die Probleme der Benutzer, es war die Software, nicht die Performance der Hardware, welche dass Surface der ersten Serie flopen ließ. Das Update ist da und die Überproduktion der ersten Generation muss raus. So ergeben sich sportliche Preise für das Surface RT was uns heute veranlaßt, dieses hervorzuheben.

Merkmale: Das Surface ist aus einem hochwertigen Magnesiumgehäuse gefertigt und hat einen integrierten Stand. Vor allem aber hat es ein komplettes Office 2013 mit dem sich in Verbindung mit einem Touch- oder Typecover durchaus produktiv arbeiten lässt. Mit Windows RT 8.1 erlebt das Gerät einen zweiten Sommer und ist mit seinem FullSize-USB-Port und dem microSD-Kartenslot nach wie vor ein interessantes Tablet.

Tipp: Das Surface lässt sich auch wunderbar mit Bluetooth Tastaturen oder einer Maus koppeln. Hier muss es nicht unbedingt, dass Touch- oder Typecover von Microsoft sein, wenn ihr bereits über eine bewährte Tastatur verfügt.

Empfehlung

Android Tablet vom Vortag – November

google-nexus-7Der Nachfolger des Google Nexus 7 ist noch ganz frisch, da fällt beim Vorgänger bereits der Preis unter die 200 Euro, ohne dass es sich dabei um ein schlechtes Android-Tablet handelt. Wer also nicht allzu viel Geld auf der hohen Kante hat und nach einem soliden Tablet sucht, sollte hier zugreifen, bevor ein billiger Chinakracher angeschafft wird. Mit der HD-Auflösung und dem Quad-Core-Prozessor ist der Vorgänger des aktuellen Nexus 7 immernoch deutlich besser als viele neue Billig-Tablets welche häufig mit schlecht angepasstem Android auf Basis des MediaTek und schwachen IPS-Displays mit niedriger Auflösung daherkommen. Meist geizen die „neuen“ unter 150 Euro auch deutlich am Akku.

Tipp: Beim Nexus habt ihr stets Zugriff auf die neuste Android-Version. Diese werden auch für alte Generationen schnell durch Google bereitgestellt, während ihr bei vielen anderen Herstellern schon nach einem Jahr keine Updates mehr erwarten könnt und dann zu diversen Custom-ROMS wie beispielsweise dem CyanogenMod greifen müsst.

Empfehlung

Windows Phone vom Vortag – November

lumia-925-nokia

Das Lumia 925 besticht mit hochwertigen Materialien und ist erst Ende Mai in Deutschland vorgestellt worden. Die Windows Phones leidern derweil unter extremem Preisverfall und diese Tatsache lässt nichts als eine Kaufempfehlung zu. Auch hier gilt wieder, bevor ihr euch ein Smartphone der Mittelklasse anschafft, schaut euch um. Das Lumia 925 wird auch in 1-2 Jahren noch eine gute Figur machen und punktet mit dem wertigen Metallrahmen, tollem Display und einem gutem Akku mit zufriedenstellenden Laufzeiten. Außerdem spendiert der finnische Hersteller Nokia noch einiges an vorinstallierten Apps.

Tipp: Gerade in der Mittelklasse bietet Windows Phone für die Kunden meist mehr als diese überhaupt brauchen. Wer also nicht unbedingt ein Android-Gerät sucht, wird mit dem Lumia 925 noch eine lange Zeit Spaß finden. Windows Phone 8.1 läuft auf dem Smapdragon S4 mit zwei Kernen deutlich schneller als viele günstige Android-Handys mit Dual- und sogar Quad-Core-Prozessoren.

Empfehlung

Android Smartphone vom Vortag – November

Sony-Xperia-SHeimlich still und leise wurde aus „Sony Ericsson“ Sony Mobile Communications AB. Als Sony sich die Anteile von Ericsson kaufte um wichtige Entscheidungen schneller treffen zu können, waren die Sony Xperia S,P und U die ersten Modelle, welche nicht mehr den Namen Sony Ericsson trugen. Der Übergang ist noch zu sehen, denn beispielsweise dass S-Modell trägt noch das grüne Logo und auch auf manchen Labeln findet ihr noch den alten Namen. Der japanische Hersteller Sony konnte jedoch mit diesem Android-Smartphone endlich zur Konkurrenz aufschließen und brachte damit eins der erfolgreichsten Geräte der Firmengeschichte auf den Markt.

Das Xperia S glänzt mit einer extrem geringen Rücklaufquote, einem nach wie vor brillantem HD-Display und einer guten 13-Megapixel-Kamera. Außerdem wurden beim Xperia S hochwertige Materialien verbaut, was das Gerät auch heute noch gut dastehen lässt.

Tipp: Für alle, die sich nicht ständig umstellen wollen, bietet dass Xperia S einen klasse Dauerläufer ohne lästige Kinderkrankheiten zum attraktiven Preis. Die Performance stimmt und auch bei Updates wird das Sony-Smartphone noch berücksichtigt – Android 4.2 liegt offiziell vor.

Empfehlung

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Henrik Poll

Ich bin technikaffiner, experimentierfreudiger Blogger mit Bezug zu Wirtschaft und Logistik. Als Blogger ist mir unabhängige Berichterstattung das wichtigste. Auf www.techtacheles.de rede ich daher Tacheles, wann immer mir danach ist.