Home » Android » Smartphone-Markt: Chinesische Anbieter verlieren am Markt
AndroidiOSMarktgeschehen
Einsteiger-Smartphone
13. Juni 2022

Smartphone-Markt: Chinesische Anbieter verlieren am Markt

Aktuell sieht es nicht so besonders gut für chinesische Smartphone-Hersteller aus. Wie Statista nun veröffentlichte, liegt man mit einem deutlichen Minus nur noch auf den hinteren Plätzen der Top 5 in der Weltrangliste.

Nicht zuletzt durch Embargos gegen China haben es Hersteller aus dem Reich der Mitte am Weltmarkt immer schwerer. Auch eine Sättigung des Marktes dürfte inzwischen erreicht sein – vor allem deswegen, weil große Neuerungen bzw. Innovationen inzwischen ausbleiben und viele Geräte nur Produktpflege sind.

Betrachtet man sich die Top 5 weltweit, mussten alle Hersteller – bis auf Apple mit einem Absatzplus von zwei Prozent – teils massivste Verluste in Kauf nehmen. Ein Teil der Einbrüche dürfte vermutlich – besonders im Fall der chinesischen Marken – auch die Covid-19-Pandemie und der damit einhergehende Lockdown in Teilen Chinas sein.

Es bleibt also spannend am Weltmarkt – besonders mit Blick auf die chinesischen Marken und deren künftige Chancen überhaupt weiterhin zu bestehen.

Quelle: Statista

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.