Home » Android » Samsung Galaxy S6: Akku austauschbar, aber nur für Profis
Android
9. März 2015

Samsung Galaxy S6: Akku austauschbar, aber nur für Profis

Anders als ihre Vorgänger bieten die vor kurzem vorgestellten Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge Smartphones aus dem Hause Samsung weder die Möglichkeit den Akku zu wechseln, noch den internen Speicher zu erweitern. Das Handbuch verrät allerdings, dass die Möglichkeit des Akkutausches doch besteht – allerdings nur für Profis.

Den Nutzern der bisherigen beziehungsweise älteren Generationen der Galaxy-Reihe wird der Austausch des Akkus ganz leicht ermöglicht – man macht den Kunststoffdeckel der Rückseite auf, erkennt sofort den Akku und kann ihn einfach wechseln. Aufgrund der Tatsache, dass die Rückseite des Galaxy S6 von Metall beziehungsweise Glas umgeben ist, bietet Samsung diese Möglichkeit dort nun nicht mehr.

Im offiziellen Handbuch des Gerätes – dank Hinweis der XDA-Community – steht allerdings auf Seite 138 beschrieben wie man nun doch den Akku entnehmen kann, jedoch ist hier Vorsicht angesagt. Entfernt werden muss die Platine des Smartphones, was mit dem Erlischen der Herstellergarantie einhergeht. Bei einem Defekt der Energiequelle wird dementsprechend ausdrücklich empfohlen diesen Vorgang von einer autorisierten Reparaturstelle durchführen zu lassen – denn ganz so simpel ist der Austausch auch wieder nicht.

Wer sich den Akkuwechsel auf eigene Gefahr allerdings doch alleine zutraut, der findet im Galaxy S6-Handbuch dann eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die er befolgen sollte.

Quelle: XDA-Developers

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Sebastian Carduck

Freerunner, Motorradfahrer und Android-Begeisterter