Home » Marktgeschehen » Google: Wird Huawei der Nexus-Partner 2015?
Marktgeschehen
9. März 2015

Google: Wird Huawei der Nexus-Partner 2015?

Neusten Indizien aus dem Reich der Mitte zufolge soll Huawei der Produzent des neuen Nexus-Smartphones werden. Damit würde Google erstmalig in der Geschichte der Nexus-Reihe auf einen chinesischen Hersteller setzen.

Anonyme Hinweise sind in erster Linie mit einer differenzierten Sicht zu betrachten. So stellte jemand Ende Februar bei Weibo, dem chinesischen Twitter, die Behauptung ins Netz, Google würde 2015 erstmals mit einem chinesischen Hersteller zusammenarbeiten um die nächste Generation der Nexus-Geräte auf den Markt zu bringen. Allerdings würden neben Huawei noch Xiaomi, ZTE, Lenovo und zahlreiche andere Hersteller bereitstehen, vorausgesetzt man will unbedingt auf einen chinesischen Hersteller zurückgreifen.

Weiterhin sei laut der anonymen Weibo-Quelle auch noch unklar, ob man einen Qualcomm SoC nutzen werde, oder doch eine Eigenentwicklung. Allerdings ist soweit bekannt, dass Huawei mit der Tochterfirma HiSilicon derzeit der einzige chinesische Hersteller ist, der über ein eigenes SoC-Portfolio verfügt. So jedenfalls ist der aktuelle Stand.

Neue Gerüchte kommen nun auch von Kevin Yang, dem Director of China Research beim Marktforschungsunternehmen iSuppli. So behauptet er, ebenfalls bei Weibo, dass Google sich bereits für Huawei entschieden hätte. Eine offizielle Bestätigung seitens Google oder Huawei gibt es zum aktuellen Zeitpunkt natürlich noch nicht. Doch wenn sich Yang, welcher über gute Kontakte in der Branche verfügen soll, sich mit solchen Informationen an die Öffentlichkeit wendet, sollte dies einen durchaus hellhörig werden lassen.

Im gleichen Atemzug stellt sich auch die Frage, ob Huawai ein Smartphone oder Tablet bauen wird, vorausgesetzt Google hat sich diesen Hersteller wirklich ausgesucht. Denkbar wäre beides wenn man sich das Portfolio von Huawei näher betrachtet. Auch könnten die Preise für ein Gerät der Chinesen bedeutend niedriger sein wie die der letztjährigen Geräte von Motorola und HTC.

Quelle: Weibo via: Giga

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor