Home » Android » Samsung Galaxy S5: Lieferengpässe wegen Fingerabdruck-Sensor?
Android
4. März 2014

Samsung Galaxy S5: Lieferengpässe wegen Fingerabdruck-Sensor?

Am 11. April soll weltweit der Verkauf des Samsung Galaxy S5 starten. In mehr als 150 Ländern soll das neue Smartphone zeitgleich auf den Markt kommen, da erklärt es sich von selbst, dass Samsung zu diesem Zeitpunkt eine enorme Anzahl von Geräten bereitstellen muss. Denn selbst wenn nicht alle vom neuen S5 überzeugt sind, so hat Samsung dennoch ein sehr gutes Smartphone vorgestellt, das dementsprechend zahlreiche Abnehmer finden wird.

Allerdings könnte es Gerüchten zufolge zu einigen Lieferengpässen beim Verkaufsstart kommen. Grund soll der Fingerabdruck-Sensor sein, den Samsung eigentlich selbst produzieren wollte. Doch anscheinend gibt es bei der Produktion einige Komplikationen, weshalb das Unternehmen derzeit händeringend nach einer zweiten Kraft sucht, die ins Boot geholt werden kann. Gerüchten zufolge verhandelt man im Moment unter anderem mit Crucialtec, ein Unternehmen, das für seine optischen Trackpads in mobilen Geräten bekannt ist.

Wie gesagt, es handelt sich nur um Gerüchte, doch insgesamt hoffen wir natürlich, dass Samsung Anfang April eine ausreichende Anzahl von Geräten bereitstellen kann. Probleme bei der Produktion von Fingerabdruck-Sensoren sind übrigens für Samsung nichts Neues, schon beim Galaxy Note 3 soll es diese Probleme gegeben haben, weshalb Samsung dann auch darauf verzichtet hatte, die Sensoren zu verbauen.

via: gforgames

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Mark Göpferich

Musikstudent und freiberuflicher Redakteur, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.