Home » Android » Samsung Galaxy Note 7 können nun an Flughäfen umgetauscht werden
Android
19. Oktober 2016

Samsung Galaxy Note 7 können nun an Flughäfen umgetauscht werden

Wer noch immer an seinem Note 7 hängt und vielleicht noch gerne fliegt, der hat eigentlich ein Problem, denn es ist euch nicht erlaubt dieses Smartphone mit auf das Flugzeug zu nehmen. Das Note 7 kann nun auch an Flughäfen umgetauscht werden.

Vorerst nur in Südkorea und Australien

Angefangen hat dieser Service in Südkorea im Flughafen Incheon. Später hat man dieses Flughafenaustauschprogramm auch auf mehrere Flughäfen in Australien ausgeweitet. Dazu zählen unter anderem Sydney (Kingsford Smith), Melbourne (Tullamarine) und Brisbane. Damit konzentriert man sich auf die wichtigsten Flughäfen in Australien. Geöffnet haben diese Austauschstationen von 06:00 Uhr bis 18:00 Uhr lokaler Ortszeit.

In näherer Zukunft möchte Samsung diesen Service dann auch auf weitere große Flughäfen weltweit ausweiten. Damit möchte man noch einmal die Kunden auffangen, die es bis jetzt noch nicht geschafft haben, ihr Note umzutauschen oder diejenigen, die noch nichts von dem Rückruf gehört haben.

Umgetauscht wird das Note 7 dann natürlich gegen ein anderes Samsung-Gerät. Angst um das Verlorengehen von Daten ist überflüssig. Denn die Mitarbeiter vor Ort transferieren alle Daten auf das neue Smartphone, sodass man gleich damit weiterarbeiten kann.

Wer sein Note 7 noch nicht umgetauscht hat, sollte diese Option allerdings als letzte in Betracht ziehen. Es ist immer besser das Smartphone vorher umzutauschen, sodass man nicht in möglichen Stress gerät. Außerdem kann man dann das Smartphone auswählen, was einem gefällt. Trotzdem ist dies ein guter Schritt von Samsung, denn so kann man ein paar Nutzer wieder froher stimmen.

Quelle: Samsung, via: CNET

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.