Home » Apple » iOS 10.1: Vierte Beta für iPhone und iPad veröffentlicht
AppleiOS
19. Oktober 2016

iOS 10.1: Vierte Beta für iPhone und iPad veröffentlicht

Zusätzlich zu dem vor wenigen Stunden veröffentlichten iOS 10.0.3 Update, hat Apple soeben die vierte öffentliche Beta von iOS 10.1 für freiwillige Tester und Entwickler freigeben. iOS 10.1 dürfte vor allem für Besitzer eines iPhone 7 Plus interessant sein, da mit diesem Update die Portrait-Funktion für die Kamera kommen wird. 

iOS 10.1 bringt einige Verbesserungen

iOS 10.1 erweitert den Leistungsumfang des iPhone 7 Plus um die von Apple bei der Vorstellung der neuen iPhone-Modelle versprochen Tiefenschärfe-Funktion und soll mehrere Fehler beheben, zu denen unter anderem Aussetzer bei Bluetooth-Verbindungen, die von vielen Nutzern plagenden Akku-Problemen und eine suboptimale Speicherverwaltung beim iPhone 7 Plus zählen.

Zudem bereitet das iOS 10.1 Update eine iMessage-Erweiterung vor, bei der die Darstellung der neuen iMessage-Effekte künftig unabhängig von der Systemeinstellungs-Option „Bewegung reduzieren“ funktionieren. Bei der neuen vierten Betaversion liegt der Schwerpunkt auf Fehlerbehebungen, Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen. Weitere, nicht bereits in der dritten Beta-Version vorhandene Funktionen, sind nicht bekannt.

Wer die öffentliche Beta bisher nicht nutzt, aber dies nun tun möchte, wird auf der Apple-Webseite fündig, wo ein Beta-Profil installiert werden kann. Apple rät jedoch davon ab, Beta-Versionen auf produktiv genutzten Geräten zu verwenden.

Quelle: Caschys Blog

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.