Home » Android » Samsung Galaxy Note 4: Rollout des Android 5.0 Lollipop Updates wieder aufgenommen
Android
8. April 2015

Samsung Galaxy Note 4: Rollout des Android 5.0 Lollipop Updates wieder aufgenommen

Verteilte Samsung das Android 5.0 Lollipop Update für das Galaxy Note 4 schon einmal Mitte Februar, wurde die Aktualisierung wegen einiger Probleme vorerst zurückgezogen, sodass einige noch auf Android 4.4 KitKat stehen blieben. Nun hat der koreanische Hersteller wieder damit begonnen, das Update an die Besitzer des Note 4 zu verteilen.

Nach einigem hin und her erhält das Samsung Galaxy Note 4 nun endlich final sein Update auf Android 5.0.1 Lollipop. Die Aktualisierung mit der Versionsnummer XXU1BOC3 wird derzeit für alle brandingfreien Geräte verteilt, auch diejenigen, die schon das erste Update erhielten, bekommen das Update angeboten, da dieses einige Fehlerbehebungen mit sich bringt.

Die Geräte, die bisher noch mit Android 4.4 Lollipop betrieben wurde, kommen durch das 150,42 MB große Update in den Genuss der recht aktuellen Android-Version 5.0.1 Lollipop, die unter anderem Googles Material Design einführt und die Anzeige der Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm erlaubt. Zudem ist die neue Android Runtime ab Werk aktiviert und 64-Bit-fähige Prozessoren profitieren von einem Performance-Boost. Der Lautlosmodus, welcher eigentlich nicht Teil von Android 5.0 Lolliopop ist, wurde von Samsung glücklicherweise eigens hinzugefügt.

Solltet ihr bisher noch nicht auf das Android 5.0.1 Lollipop Update für euer Samsung Galaxy Note 4 hingewiesen worden sein, könnte ein Check der entsprechenden Option in den Einstellungen Abhilfe schaffen. Ansonsten dürfte die Aktualisierung im Laufe der nächsten Tage auch bei den letzten brandingfreien Geräten eintreffen. Modelle mit Provider-Branding dürften das Update ebenfalls in Kürze erhalten.

via: AllAboutSamsung

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.