Home » Android » OnePlus: Werden Refurbished Geräte als neu verkauft?
Android
2. Dezember 2014

OnePlus: Werden Refurbished Geräte als neu verkauft?

Die Negativpresse um das chinesische Startup OnePlus hat zwar in der letzten Zeit abgenommen, doch trotzdem schafft man es nicht mit einer komplett weißen Weste dazustehen. Denn aktuell erheben Käufer im offiziellen OnePlus Forum schwere Vorwürfe gegen das Unternehmen.

Hersteller, die Elektronik vertreiben, haben es nicht leicht. Auf Grund einer gewissen Ausfallrate werden Geräte vor dem Verkauf getestet – schließlich soll das Produkt ja auch funktionieren. Allerdings rutscht auch immer mal wieder ein Gerät durch, welches die Qualitätskontrolle nicht bestanden hat. Entweder werden diese wieder demontiert und der Produktion zugeführt oder die fehlerhaften Teile ausgetauscht. Auch mit Rücklaufgeräten von Kunden passiert ähnliches: Diese werden wieder instand gesetzt, als „Refurbished“ deklariert und günstiger verkauft.

Nun erheben allerdings einige Kunden die Anschuldigung gegen OnePlus, dass Refurbished Geräte angeblich als Neuware verkauft werden. Mehrere Fälle sind bereits im hauseigenen Forum aufgetaucht, so erhielt beispielsweise ein Kunde ein Gerät mit Gelbstich im Display und massiven Stabilitätsproblemen. Bei einer genaueren Prüfung fand er ein Wallpaper und ein Foto, das nicht von ihm stammte. Abgesehen von dem Fakt, dass es unverantwortlich wäre Geräte ohne gelöschten Speicher zu verkaufen, ist es auch beunruhigend dem Kunden gebrauchte Geräte zu verkaufen, ohne ihm das konkret mitzuteilen.

In den kommenden Tagen will OnePlus zu der genannten Thematik ein offizielles Statement abgeben. Sollten sich die Anschuldigungen bewahrheiten, wäre das natürlich ein herber Rückschlag, sofern man keine plausible Erklärung zur Hand hat.

Quelle: OnePlus Forum via: ChinaMobileMag

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor