Home » Android » OnePlus One: Preise in Europa werden um bis zu 50 Euro erhöht
Android
19. März 2015

OnePlus One: Preise in Europa werden um bis zu 50 Euro erhöht

Mussten einige Produkte in letzter Zeit schon geringe Preisanpassungen auf Grund des schwachen Euros hinnehmen, wird OnePlus in Kürze ebenfalls die Preise des OnePlus One anheben. Während die 16GB-Version bald für 299 Euro erhältlich sein wird, wird das 32GB-Modell mit 349 Euro zu Buche schlagen.

War das OnePlus One zur Vorstellung vor knapp einem Jahr noch ein äußerst preisgünstiges Gerät, dürfte diese Tatsache spätestens durch die Preisanpassungen Geschichte sein, die man in einer Woche vornehmen möchte. Da der Euro-Dollar-Kurs seit Januar 2014 extrem nachgelassen hat, sei man gezwungen die Preise für den europäischen Raum zu erhöhen. Ab dem 25. März werde man die 16 GB Version in Silk White somit für 299 Euro vertreiben, die 64 GB Variante in Sandstone Black wird in Kürze dann für 349 Euro erhältlich sein – eine Erhöhung um saftige 50 Euro.

Zwar ist es OnePlus zugute zu halten, dass man den Interessenten noch knapp eine Woche Zeit gibt, bevor man die Preise schlussendlich anheben wird, dennoch ist es verwunderlich, dass man innerhalb des letzten Jahres die Produktionskosten kaum senken konnte. Mit einem zukünftigen Preis von 299 bzw. 349 Euro dürfte das One für viele dann an Interesse verlieren, sodass die meisten hier eher zu den Vorjahres-Flaggschiffen greifen dürften.

Quelle: OnePlus

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Niklas Jutzler

Student und Tech-Blogger aus Mainz. Schon seit zwei Jahren mit viel Spaß und Motivation dabei. Ihr findet mich auch bei Google+.