Home » Android » MediaTek MT6589: Günstiger Quad-Core CPU im Benchmark-Test
Android
21. Februar 2013

MediaTek MT6589: Günstiger Quad-Core CPU im Benchmark-Test

Den ARM Cortex-A7 basierten MT6589 Quad-Core Prozessor aus dem Hause MediaTek dürften die meisten von euch kennen. Der CPU wird, wie die meisten Chips, in Taiwan gefertigt und kommt in Smartphones und Tablets zum Einsatz. Doch was steckt wirklich in dem günstigen Vierkerner? Doch nur ein CPU für Billig-Devices oder ein leistungsstarker Spitzen-CPU?

Bevor wir zu den verschiedenen Benchmark-Tests von Thinkdigit kommen, sei direkt zu Anfang gesagt, dass der Chip für einen derart günstigen Preis wirklich eine Menge auf dem Kasten hat. Mit den verbauten CPUs in beispielsweise dem Nexus 4 oder dem HTC One kann der MT6589 übrigens gut mithalten. Der Prozessor aus dem Hause MediaTek muss sich also wirklich keineswegs verstecken.

Der MediaTek MT6589 bietet vier 1,2 GHz ARM Cortex-A7 Kerne. Zusammen mit der Mali-400-Grafik und 1 GB Arbeitsspeicher wurde der Prozessor im Micromax Canvas HD A11, ein indisches 5-Zoll-Smartphone für umgerechnet rund 230 Euro, verbaut und den verschiedenen Benchmarks unterzogen. Beim Test mit AnTuTu konnte der MT6589 sportliche 13148 Punkte abräumen, im GLBenchmark Egypt Test kam er immerhin auf 4866 Punkte. Soweit so gut, lediglich im Test mit Quadrant konnte der MediaTek-Prozessor im Vergleich zur Konkurrenz aus dem Hause Qualcomm, Nvidia und Samsung nicht so gut abschneiden. Nichtsdestotrotz sollte man natürlich auch den günstigen Preis im Hinterkopf behalten, was die Ergebnisse gleich in ein ganz anderes Licht rücken lässt.

Quelle: thinkdigit.com via: mobilegeeks.de

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Jan Hoffmann

Leidenschaftlicher Blogger und Freund von gepflegter Technik und Horror-Filmen. Gründer von Tablethype.de. Bin auch bei Facebook, Twitter und Google+. E-Mail: jan(at)tablethype.de