Home » Windows » Lumia Black: Nokia verteilt Software-Update
Windows
10. Januar 2014

Lumia Black: Nokia verteilt Software-Update

Gute Nachrichten für alle Lumia-Nutzer: Wie der finnische Hersteller Nokia aktuell mitteilt, hat man am gestrigen Tage mit der Verteilung des im Oktober 2013 vorgestellten „Lumia Black“-Updates begonnen. Den Anfang machen die Geräte Lumia 1020 und Lumia 925, weitere Modelle folgen in den kommenden Wochen.

Mit dem Lumia Black Update, welches auch als Windows Phone 8 GDR3 bekannt ist, erhalten nicht nur die üblichen Verbesserungen und Fehlerkorrekturen auf den Lumia-Geräten Einzug, sondern auch einige neue Apps und runderneuerte Funktionen. Alle Geräte werden die Aktualisierungen jedoch nicht erhalten, einen Überblick der Verfügbarkeit findet auf der untenstehenden Grafik.

Die wichtigsten Features im Überblick:

· App Ordner: Apps und Einstellungen können nun in einem Ordner, welcher die Inhalte als Live-Kachel darstellt, zusammengefasst werden.

· Nokia Glance Screen 2.0: Die neusten Nachrichten, Anrufe, Mails etc. an einem Ort auf dem neuen, stromsparenden Glance Screen.

· Bluetooth LE: Bluetooth-Gadgets werden jetzt weitläufig unterstützt, so z.B. mit dem Zubehör von Adidas miCoach.

· Nokia Refocus: Nokias Foto-App Refocus wurde aktualisiert und ist nun mit dem Black Update verfügbar.

· Nokia Beamer: Um Inhalte mit anderen zu teilen, reicht nun schon ein QR-Code. Fotos, Präsentation und anderes kann nach einem Scannen des entsprechenden QR-Codes von einem HTML5-fähigen Smartphone angezeigt werden.

· Nokia Storyteller: Damit sollst du deine Fotosammlung noch mehr individualisieren können, da du sie nach Orten in Verbindung mit interaktiven Karten sortieren kannst.

· Nokia Camera: Die Nokia Camera vereint die Smart Camera und die Nokia Pro Camera und ist ab jetzt für alle Geräte mit Windows Phone 8 verfügbar.

lumia-black-update-uebersicht

Wie bereits erwähnt, startete Nokia das Black-Update am gestrigen Tage vorerst nur für die beiden Smartphones Lumia 1020 und Lumia 925. Doch schon in den kommenden Wochen werden auch weitere Geräte, wie bespielsweise das Nokia Lumia 920 die Software-Aktualisierung erhalten. Ob das Update bereits zur Verfügung steht, könnt ihr auf eurem Gerät in den „Einstellungen“ unter „Handyupdate“ überprüfen. Für den Download wird wie üblich eine WLAN-Verbindung empfohlen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Jonathan Kemper

Gar nicht mehr hier.