Home » Android » LG G Flex kostet in Deutschland 800 Euro
Android
25. Januar 2014

LG G Flex kostet in Deutschland 800 Euro

Das im vergangenen Herbst vorgestellte LG G Flex wird in Deutschland vorerst nur über den Mobilfunkbetreiber Vodafone zu haben sein. Nun hat man auch die Preise für das gebogene Phablet verlauten lassen. Die Verfügbarkeit ist mit Februar angegeben.

Demnach wird das LG G Flex in Deutschland mit stolzen 799 Euro zu Buche schlagen. In Verbindung mit einem Vodafone Red M Laufzeitvertrag kostet es 99,90 Euro, die monatlichen Vertrags-Kosten belaufen sich dabei auf 49,99 Euro. Wer zum Vodafone Red L Paket greift, der wird mit monatlich 99,99 Euro zur Kasse gebeten, der Gerätepreis beträgt dann nur noch 49,99 Euro.

LG-G-Flex-Press

Solltet ihr euch für einen kleineren Laufzeitvertrag, wie beispielsweise den Vodafone Red S oder den Red XS, entscheiden, so knöpft man euch sogar noch weit über 400 Euro für das Gerät ab. Zusätzlich zu jedem Vertrag werden dann noch einmal 20 Euro monatlich als Hardware-Preis veranschlagt.

Zwar ist das LG G Flex mit seinem auf 2,26 GHz getakteten Qualcomm Snapdragon 800 Quad-Core-Prozessor, 2 GB Arbeitsspeicher, HD-Display, 32 GByte internem Datenspeicher, LTE, einer 13-Megapixel-Kamera und einem 3500 mAh starken Akku recht ordentlich ausgestattet, wirklich preiswert ist das LG G Flex mit 800 Euro aber zumindest aktuell nicht gerade.

Quelle: LG via: n-droid.de

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Jan Hoffmann

Leidenschaftlicher Blogger und Freund von gepflegter Technik und Horror-Filmen. Gründer von Tablethype.de. Bin auch bei Facebook, Twitter und Google+. E-Mail: jan(at)tablethype.de