Home » iOS » iOS 9.1 Beta 1 veröffentlicht und ein kurzer Erfahrungsbericht
iOS
12. September 2015

iOS 9.1 Beta 1 veröffentlicht und ein kurzer Erfahrungsbericht

Apple hat nun die Beta-Versionen für registrierte Entwickler und freiwillige Public-Tester freigegeben. Mit dem Update hebt sich die Version von iOS auf 9.1 und bringt auch einige Neuerungen auf die Geräte aus Cupertino.

Mit iOS 9.1 landen unter anderem zahlreiche neue Emojis auf dem iPhone und dem iPad. Hier kommt unter anderem der aus WhatsApp bereits bekannte Mittelfinger auf die Geräte. Aber auch ein Einhorn oder neue Food-Emojis sind dabei.

ios9_ota

Auch in Sachen Performance hat iOS 9.1 gegenüber der Golden Master Version von iOS 9 Einiges ausgebügelt. Diese lief zwar auf meinem Testgerät, einem iPhone 4s, zwar schon in den Beta-Versionen schon gut (mein Erfahrungsbericht), aber mit 9.1 läuft es nun noch runder. Eigentlich ist es schon erstaunlich, was Apple aus diesem doch sehr betagten Device herausholt.

Die sonstigen Änderungen gegenüber iOS 9 scheinen sich aber sehr im Rahmen zu halten und sich vorwiegend auf Bug-, Security- und Geschwindigkeitsfixes zu fokussieren. Sonst ist mir selbst in der Benutzung nichts wirklich Neues aufgefallen.

Wer nun Lust bekommen hat, sich ebenfalls am Public-Beta-Programm zu beteiligen, kann sich an dieser Stelle mit seiner Apple-ID dafür anmelden. Im Anschluss muss nur noch ein von Apple signiertes Profil auf das iDevice geladen werden und nach einem Neustart kann man sich über die OTA-Update-Funktion die neuste Version der iOS-Public-Beta beziehen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor