Home » Android » Gigaset QV830 im Unboxing und Hands-On (Video)
Android
17. Dezember 2013

Gigaset QV830 im Unboxing und Hands-On (Video)

Vor wenigen Tagen wagte auch der deutsche Hersteller von Telekommunikationsgeräten Gigaset den Einstieg in den Tablet-Markt, um vom regelrechten Boom dieser Geräte zu profitieren. Mit dem QV830 und dem QV1030 stellte man sogar gleich zwei Android-Geräte vor, ersteres haben sich die Jungs von MobileGeeks nun einmal etwas genauer angeschaut.

Das Gigaset QV830 ist mit seiner Bildschirmdiagonale von 8 Zoll und einem Preis von nur 199 Euro im Bereich der Low-End-Geräte angesiedelt und dürfte beispielsweise mit dem Acer Iconia A3 oder dem ASUS MeMOPad 7 konkurrieren. Für diesen Preis bekommt ihr 8 GB Speicher und einen recht leistungsfähigen MediaTek MT8125 Quad-Core-Prozessor (ARM Cortex-A7) mit 1,2 GHz. Zusätzlich gibt es 1 GB Arbeitsspeicher und die Möglichkeit zur Speichererweiterung per MicroSD-Karte.

Das 8-Zoll große IPS-Display verfügt allerdings nur über eine Auflösung von 1024×768 Pixeln, im oberen Bereich kann man hier also bei weitem nicht mitspielen. Darüber hinaus verbaut Gigaset eine 1,2- und eine 5,0-Megapixel-Kamera auf der Vorder- und Rückseite. Der Akku soll bei 3260mAh für eine Laufzeit von rund 10 Stunden sorgen. Als Betriebssystem ist Android 4.2.2 Jelly Bean vorinstalliert.

[youtube id=“lgDnfug0BfQ“ width=“620″ height=“360″]

Wie im Video zu sehen, macht das Gigaset QV830 einen wirklich soliden Eindruck. Lediglich die geringe Pixeldichte und die nicht ganz so glatte Display-Oberfläche erinnert an den niedrigen Preis von nur 199 Euro. Wer allerdings keine allzu großen Anforderungen stellt und vor allen Dingen ein Tablet zum Surfen sucht, der dürfte mit dem 8-Zöller aus dem Hause Gigaset gut beraten sein.

Quelle: Mobilegeeks.de

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.