Home » Android » Carbon für Android: Twitter-App erreicht Token-Limit
AndroidApps
7. Januar 2014

Carbon für Android: Twitter-App erreicht Token-Limit

Twitters strenge API-Richtlinien und die Limitierung der Benutzerzahlen für Drittanbieter-Clients bereiten den Entwicklern große Probleme. Zuletzt wurde die beliebte Anwendung Falcon Pro Opfer dieser Token-Limitierung (Maximal-Benutzer-Limit), nun steht auch Carbon 2 kurz vor dem Überlebenskampf.

Wie der Entwickler von Carbon 2 nun über Google+ verkündete, werde man das Token-Limit von 100.000 „Zählmarken“ schon in Kürze erreichen. Früher oder später wird die Anwendung also nicht mehr für Neulinge nutzbar sein, weshalb diese dann auch aus dem Play Store entfernt werden muss. Auch wenn es derzeit noch einige Tokens gibt, war diese Problematik spätestens seit der zweiten Version von Carbon abzusehen. Vorerst soll die Entwicklung des Twitter-Clients allerdings nicht aufgegeben werden, benutzerdefinierte Keys, um das Token-Limit umgehen zu können, sind allerdings nicht geplant.

Im August 2012 hatte Twitter mit einer Änderung der eigenen Richtlinien und der Einführung dieser Token-Limits für Aufsehen unter den Nutzern gesorgt. Ziel hinter dieser Limitierung ist, möglichst viele Nutzer an die offiziellen Anwendungen des Kurznachrichtendienstes zu binden.

via: Mobiflip.de

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Jan Hoffmann

Leidenschaftlicher Blogger und Freund von gepflegter Technik und Horror-Filmen. Gründer von Tablethype.de. Bin auch bei Facebook, Twitter und Google+. E-Mail: jan(at)tablethype.de