Home » Microsoft » ASUS stellt Windows-RT-Tablets ein
MicrosoftWindows
31. Juli 2013

ASUS stellt Windows-RT-Tablets ein

Neben Samsung wird sich nun auch der taiwanische Hersteller Asus von Microsoft bzw. Windows RT trennen und zumindest keine neuen Geräte mehr mit dem Betriebssystem produzieren. Dies gab der ASUS-Vorsitzende Johnney Shih gestern im Interview mit All Things D bekannt.

Grund für diese Entscheidung, seien vor allem die schlechten Ergebnisse beim Vertrieb von Tablets mit Windows RT, so der Asus-Manager. Zumindest vorerst möchte man deshalb keine neuen Tablets mit Microsofts ARM-Betriebssystem Windows RT auf den Markt bringen möchte und sich stattdessen auf andere Geräte konzentrieren. Dies wären beispielsweise Produkte mit Prozessoren aus dem Hause Intel.

Als weiteren Grund für den Strategiewechsel bei Asus, nannte Shih einen der typischen Kritikpunkte von Windows RT. Denn leider handelt es sich dabei um kein vollwertiges Betriebssystem. Klassische Windows-Anwendungen lassen sich also nicht installieren, was viele Interessenten von einem Kauf abschreckt.

Doch neue Windows-Tablet aus dem Hause Asus sind nicht komplett ausgeschlossen. Laut dem ASUS-Vorsitzenden stellt man für die nähere Zukunft neue Tablets mit acht und zehn Zoll großen Displays in Aussicht. Als Prozessor wird man dann vermutlich die neuen Intel „Silvermont“-Prozessoren der „Bay Trail“-Plattform verbauen.

Quelle: All Things D via: winfuture.de Bild: TheVerge

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Jan Hoffmann

Leidenschaftlicher Blogger und Freund von gepflegter Technik und Horror-Filmen. Gründer von Tablethype.de. Bin auch bei Facebook, Twitter und Google+. E-Mail: jan(at)tablethype.de