Home » Android » Android-Verteilung: KitKat kratzt an der 25-Prozent-Marke
Android
11. September 2014

Android-Verteilung: KitKat kratzt an der 25-Prozent-Marke

Neuer Monat, neue Zahlen zur Android-Verteilung. Android 4.4 KitKat konnte sich innerhalb der letzten 30 Tage um 3,6 Prozentpunkte steigern, während so gut wie alle alten Versionen nun rückläufig sind.

Wunderten wir uns im August noch über die leicht steigenden Zahlen von Android 2.3 Gingerbread, sind nun vorerst einmal alle „veralteten“ Versionen des Betriebssystems rückläufig. Gingerbread verliert 1,8 Prozent, 4.0 Ice Cream Sandwich 1,0 Prozent und 4.1 Jelly Bean fällt um 1,4 Prozent. Android 4.2 Jelly Bean kann dahingegen auf Grund diverser Updates einen wachsenden Anteil verzeichnen: Im Vergleich zum Vormonat geht es für die Version um 0,9 Prozent nach oben.

Den größten Sprung verzeichnet selbstverständlich die aktuelle Android-Version 4.4 KitKat, welche nun bei 24,5 Prozent liegt. Innerhalb der letzten 30 Tage konnten sich unter anderem Besitzer eines Samsung Galaxy Note 3 Neo, ASUS Fonepad Note 6 und ASUS Padfone Infinity über ein Update auf die neue Android-Version freuen.

Das kommende Update auf Android L, welches schon Ende Juni vorgestellt wurde, wird sehr wahrscheinlich noch diesen Monat veröffentlicht werden. Das Rennen nach der neuesten Android-Version wird somit in Kürze wieder von vorne beginnen.

via: 9To5Google

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Niklas Jutzler

Student und Tech-Blogger aus Mainz. Schon seit zwei Jahren mit viel Spaß und Motivation dabei. Ihr findet mich auch bei Google+.