Home » Android » Android-Verteilung: Jelly Bean dominiert, KitKat nimmt weiter zu
Android
12. Januar 2014

Android-Verteilung: Jelly Bean dominiert, KitKat nimmt weiter zu

Google hat wieder einmal aktuelle Zahlen zur Android-Verteilung veröffentlicht. Wie nicht anders zu erwarten konnten sowohl das neue Android 4.4 KitKat, als auch Android Jelly Bean weitere Anteile gewinnen, ältere Versionen sind nach wie vor rückläufig.

Kurz nachdem Android Jelly Bean Anfang November 2013 erstmals die 50-Prozent-Marke knacken konnte, tauchte einen Monat später das neue Android 4.4 KitKat, das zuvor zusammen mit dem Google Nexus 5 vorgestellt wurde, in den Statistiken auf. Nichtsdestotrotz ist Jelly Bean mit einem Gesamtanteil von 59,1 Prozent weiterhin an der Spitze der Android-Iterationen. Die auf den gleichnamigen Schokoriegel der Firma Nestle getaufte Version konnte im Vergleich zum Vormonat lediglich 0,3 Prozentpunkte gutmachen.

google-android-verteilung-8-januar-2014

Das mittlerweile ordentlich angestaubte Android Gingerbread kommt weiterhin auf einen beachtlichen Anteil von 22,5 Prozent, im Vormonat lag dieser Wert jedoch noch bei 25,7 Prozent, die Entwicklung ist also abzusehen. Damit laufen nunmehr über 75 Prozent aller weltweit aktivieren Android-Geräte mit Android 4.x, was gerade für App-Entwickler ein erfreuliches Ergebnis sein dürfte.

Diese Zahlen stammen wie üblich direkt von Google und werden anhand der aktiven Zugriffe auf den Google Play Store über einen Zeitraum von sieben Tagen ermittelt. Welche Android-Version nutzt ihr zurzeit?

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Jan Hoffmann

Leidenschaftlicher Blogger und Freund von gepflegter Technik und Horror-Filmen. Gründer von Tablethype.de. Bin auch bei Facebook, Twitter und Google+. E-Mail: jan(at)tablethype.de