Home » Android » Android-Verteilung: Android 4.4 KitKat erreicht über 30 Prozent
Android
5. November 2014

Android-Verteilung: Android 4.4 KitKat erreicht über 30 Prozent

Anfang des Monats werden seitens Google regelmäßig neue Zahlen zur Verteilung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Die Anfang November publizierte Statistik offenbart nun das fortführende Wachstum von Android 4.4 KitKat – mehr als 30 Prozent der Smartphones laufen unter der aktuellen Version.

Konnte Android 4.4 KitKat Anfang Oktober noch an der 25 Prozent Marke kratzen, nahm der Marktanteil der Version innerhalb der letzten 30 Tage beträchtlich zu: 30,2 Prozent der Besitzer eines Android-Smartphones können auf die aktuelle Version zurückgreifen. Ältere Versionen wie 4.x Jelly Bean, 4.0 Ice Cream Sandwich und 2.3 Gingerbread verlieren so langsam Prozent um Prozent, sodass in Kürze eventuell erstmals 4.4 KitKat die am weitesten verbreitete Version darstellen könnte.

Auch wenn die eintreffenden Updates sicherlich den größten Grund für die steigende Verteilung von Android 4.4 KitKat darstellen, tragen auch die im Sommer veröffentlichten Treiber von MediaTek einen großen Teil zum Wachstum bei. So werden in letzter Zeit mehr und mehr Einsteiger-Geräte mit der aktuellen Android-Version veröffentlicht, die die „veralteten“ Smartphones und Tablets mit Android 4.2 Jelly Bean ablösen.

Anfang Dezember wird dann Android 5.0 Lollipop erstmals in der Statistik auftauchen. Innerhalb der nächsten 30 Tage werden so gut wie alle Nexus-Geräte ihr Update erhalten, das LG G3 und das Samsung Galaxy S5 sollen noch in diesem Jahr folgen.

Quelle: Android Developers via: DroidLife

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Niklas Jutzler

Student und Tech-Blogger aus Mainz. Schon seit zwei Jahren mit viel Spaß und Motivation dabei. Ihr findet mich auch bei Google+.