Home » Windows » Allview WI7 und WI10N: Günstige Windows-Tablets offiziell vorgestellt
Windows
14. November 2014

Allview WI7 und WI10N: Günstige Windows-Tablets offiziell vorgestellt

Der rumänische Hersteller Allview will nun auch auf dem Markt der Windows-Tablets groß rauskommen. Die neuen Geräte Allview WI7 und WI10N sollen dabei vor allem durch ihren äußerst günstigen Preis punkten.

Das TN-Display des kleineren Allview WI7 misst 7 Zoll in der Diagonalen und löst mit niedrigen 1024 x 600 Pixeln auf. Als Prozessor kommt ein Intel Atom Z3735G mit vier CPU-Kernen zum Einsatz, wobei der Arbeitsspeicher mit nur 1 GB relativ schmal bemessen ist. Ebenfalls nicht gerade üppig ist der interne Speicher mit seiner Größe von 16 GB. Auch wenn hier eine Erweiterung per microSD-Karte möglich sein wird, dürfte der verfügbare Speicherplatz nach kurzer Zeit zur Neige gehen. Abgerundet wird die eher mittelmäßige Ausstattung von einer 2-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, einer 0,3 Megapixel Frontcam sowie einem kleinen 2.400 mAh Akku. Windows ist in Version 8.1 inklusive einem kostenlosen Jahr Office 365 vorinstalliert.

Allview_WI7

Das Allview WI10N misst, wie es der Name schon vermuten lässt, 10,1 Zoll in der Diagonalen und basiert auf einem TN-Display mit 1280 x 800 Pixeln. Auch hier setzt man auf den Intel Atom Z3735G Quad-Core-SoC in Kombination mit nur 1 GB Arbeitsspeicher. Ebenfalls lässt sich der 16 GB große interne Speicher per microSD-Karte erweitern. Während die beiden Kameras mit 2 und 0,3 Megapixeln auflösen, wurde zumindest die Kapazität des Akkus verbessert. Dieser fasst nun 6.000 mAh und soll somit für eine Laufzeit von bis zu 5 Stunden sorgen. Windows ist hier selbstverständlich in der aktuellen Version 8.1 mit an Bord, eine einjähriges kostenloses Office 365 Abonnement ist zudem im Kaufpreis enthalten.

Allview_WI10

Dass das Allview WI7 und WI10N zu den günstigsten Windows-Tabelts auf dem Markt zählen, sieht man der verwendeten Ausstattung leider etwas an. Dennoch: Der Preis des WI7 liegt mit 69,95 Euro weit unter der magischen 100-Euro-Grenze und das WI10N bringt für 199 Euro ein Tastatur-Dock mit sich. Sollte man also auf der Suche nach einem möglichst günstigen Windows-Tablet sein, dürfte sich der Blick in den Online-Store des Herstellers allemal lohnen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Niklas Jutzler

Student und Tech-Blogger aus Mainz. Schon seit zwei Jahren mit viel Spaß und Motivation dabei. Ihr findet mich auch bei Google+.