Home » Microsoft » Adobe Creative Cloud scheinbar doch für alle Surface Pro 4 und Surface Book Nutzer gratis
MicrosoftWindows
Surface Pro 4
30. Juli 2016

Adobe Creative Cloud scheinbar doch für alle Surface Pro 4 und Surface Book Nutzer gratis

Auf einen durchaus interessanten Umstand bin ich bei der Neuinstallation meines Surface Pro 4 gestoßen. Hierbei bekam ich von Microsoft die übliche Begrüßungs-Mail, welche mich über mein Gerät und unter anderem auch auf eine einjährige Gratis-Lizenz für die Creative Cloud Foto-Abo informierte. Das interessante hierbei: Normalerweise gilt dieses Angebot nur für Nutzer, welche ihr Gerät nach einem gewissen Datum gekauft haben. Scheinbar hat man diesen Umstand nun geändert.

Als Fotograf finden sich auf meinem Surface Pro 4 natürlich auch die üblichen Verdächtigen wie Adobe Photoshop oder Adobe Lightroom. Beide Programme habe ich hierbei aber nicht direkt gekauft, sondern über die Abo-Option der Creative Cloud von Adobe bezogen. Für rund 140 Euro bekommt man hier zwei wunderbare Programme, welche quasi essential wichtig für meine Berufsgruppe sind. Nun war ich auf Grund von diversen Problemen mit anderer Software „gezwungen“ Windows einer Neuinstallation zu unterziehen.

Geschenk-Code für Adobe Creative Cloud per Mail

Wie ich eingangs bereits erwähnt habe, bekam ich parallel zur Neueinrichtung meines Microsoft-Accounts auch eine Mail, welche mir mein Gerät kurz vorstellte und mich auf darauf hinwies, dass ich eine Gratis-Version der Adobe Creative Cloud für Fotografen bekommen könne. Das interessante hierbei: normalerweise galt dieses Angebot nur für Geräte, welche zwischen dem 15. Juni und dem 15. September 2016 gekauft wurden.

adobe_cc_surface

Trotzdem probierte ich mein Glück und musste feststellen, dass ich hier durchaus erfolgreich war. Nach erfolgreichem Login schrieb mir Adobe anhand des Gutschein-Codes ein weiteres Jahr für mein Creative Cloud Foto-Abo gut, womit ich über 140 Euro sparen konnte.

adobe_cc_bestaetigung

Surface und Creative Cloud = perfektes Team

Wie Adobe und Microsoft selbst schon bekräftigen, stellt die Kombination von Adobe Photoshop und den aktuellen Surface Geräten eine perfekte Kombination dar. Auch ich selbst weiß es inzwischen durchaus zu schätzen, meine Fotos mit dem Surface Pen zu bearbeiten, da hier ein wesentlich genaueres Arbeiten wie mit Maus oder Touchpad möglich ist.

adobe_cc_installer

Fazit

Als Fazit des Ganzen bleibt eins zu sagen: Wenn ihr ebenfalls fotografiert, egal ob professionell oder nur als Hobby und gleichzeitig noch ein Surface Pro 4 oder Surface Book besitzt, scheut euch nicht vor einer Neuinstallation des Gerätes, sofern ihr es sowieso vorhattet. Denn spätestens mit diesem „Trick“ dürfte nun die Entscheidung final gefallen sein. Wer lässt sich so etwas schon gerne durch die Lappen gehen?

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor