Home » Marktgeschehen » Xiaomi mit über 240 Millionen Redmi Note Verkäufen
Marktgeschehen
29. Oktober 2021

Xiaomi mit über 240 Millionen Redmi Note Verkäufen

Der chinesische Technologiekonzern Xiaomi konnte bisher über 240 Millionen Redmi Note weltweit absetzen und eröffnete 10.000 Stores.

Laut Hersteller habe die Smartphone-Modellreihe ein ultimatives Preis-Leistungs-Verhältnis und sind daher ein enormer Erfolg für das Unternehmen.

Xiaomi feiert Rekorde
Seit wenigen Jahren erst ist Xiaomi auf dem Markt und konnte in dieser Zeit einige Erfolge verbuchen. Von seiner super erfolgreichen Modellreihe Redmi Note konnte der Konzern bislang fast eine Viertelmilliarde Einheiten verkaufen und bedeutet einen neuen Meilenstein, denn erst im November 2020 wurden 140 Millionen Verkäufe gezählt.

Vor sieben Jahren erschien mit dem Redmi Note das erste Smartphone von Xiaomi und im Verlauf der Zeit wurde der Hersteller immer beliebter. Die Smartphones werden vor allem wegen ihrer langen Akkulaufzeit gefeiert, die bei drei bis vier Tagen liegt.

Xiaomi Redmi Note Modellreihe ein Kracher
Die Redmi Note Reihe zählt bereits fast zehn Modelle und wird laufend erweitert. Jährlich plant Xiaomi zwei Generationen dieser Modellreihe zu präsentieren, wovon sich eine auf die Leistung und die andere Variante auf die restlichen Bereiche fokussieren soll.

Auf der ganzen Welt betreibt das Unternehmen mittlerweile 10.000 Filialen und baut diese Anzahl weiter aus, deren Fokus vorwiegend auf den Smartphones, Tablets und Smartwatches liegt. Die Kunden profitieren bei den Xiaomi Smartphones von günstigen Preisen, einer leistungsstarken Ausstattung und enorm langen Akkulaufzeit.

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor