ANZEIGE: Home » Empire » Websites für mobile Geräte optimieren
Empire
12. Oktober 2020

Websites für mobile Geräte optimieren

Mobile Plattformen und Zugänge zu Content wird immer beliebter. Wenn man sich neueste Daten zu Recherchen ansieht, dann fällt auf, dass immer mehr Menschen den Zugang zu Content über mobile Plattformen tätigen. Der Hauptzugang erfolgt mittels Handys bzw. dem Smartphone. Ein weiterer wichtiger Zugangspunkt erfolgt durch das IPad bzw. das Pendant eines anderen Anbieters. Die Folge daraus ist eine starke Nachfrage nach Webseiten, die auch für mobile Geräte optimiert worden sind. Wenn man sich die Entwicklungen der letzten Jahre genauer ansieht, dann fällt darin auch starke Innovationstechnik auf.

Videotechnik als Treiber für mobile Webseiten-Programmierung

Man setzt nicht nur auf einfach dargestellten Content auf Smartphone und anderen mobilen Endgeräten, sondern möchte den Kunden auch Content in der gleichen Qualität wie auf dem Desktop Computer bieten. Dadurch erhält man den Zugang zu weiteren Kunden, weil gerade die junge Konsumentenschicht heute weitgehend das Mobiltelefon nutzt, um Content sichtbar zu machen. Um die Marktreife des mobilen Contents zukunftssicher gestalten zu können, werden heute vermehrt Agenturen angeheuert, um die Aktualisierung der Daten auf den neuesten Stand zu bringen. Dadurch erhalten Kunden defacto auch den gleichen Standard wie sie ihn auch auf dem Desktop Computer gewohnt sind. Dies betrifft vor allem die Darstellung von Video-Content auf dem Smartphone. Obwohl auch hier die Screens immer größer werden, ist es noch lange kein Vergleich zu den Schirmen des PCs.

3D Videotechnologie über mobile Endgeräte nutzen – Herausforderungen und Chancen für die Immobilienbranche

Außerdem muss man feststellen, dass auch die herkömmlichen Schirme immer größer werden. Damit liegen sie auch fern ab der Konkurrenz und können entsprechend naheliegende Informationen liefern. Vor allem mit der Weiterentwicklung der Videotechnik mussten auch Content Hersteller von mobilen Webseiten Schritt halten lernen. Man denke in diesem Zusammenhang nur an die Entwicklung von 3D Videos. Sie werden heute branchenübergreifend im Marketing benutzt. Hier ist vor allem auch die Immobilienbranche zu erwähnen. Sie verwendet 3D Videos für den Verkauf von Wohnungen, die noch in der Fertigstellung sind. Die Agentur für 3D Videos hilft der Branche gerade, sie zukunftsfit zu machen. Da viele Kunden die Chancen nutzen wollen und auch die junge Kundenschicht bedienen, führt ein Weg an dieser innovativen Technik nicht vorbei.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor