Home » Android » Virtuelle Währung: Amazon startet „Coins“ in Deutschland
Android
23. November 2013

Virtuelle Währung: Amazon startet „Coins“ in Deutschland

Während Amazon-Kunden in den USA bereits seit Mitte Mai dieses Jahres Gebrauch von der virtuellen Während „Coins“ machen können, mussten wir uns in Deutschland wie üblich noch eine Weile gedulden. Doch nun steht das neue Bezahlsystem auch für deutsche Besitzer eines Kindle Fire Tablets zur Verfügung.

Wie der Online-Händler kürzlich bekannt gab, können von nun an auch Kunden in Deutschland die sogenannten Coins kaufen und für Apps und ähnliche digitale Güter im Amazon App Store einlösen. Besitzer eines Tablets aus der Kindle-Fire-Modellreihe erhalten zum Start sogar ein kleines Coins-Guthaben im Wert von fünf Euro geschenkt.

Die Coins sind laut Amazon ein einfacher Weg, Apps und In-App-Inhalte auf dem Kindle Fire zu erwerben. Solltet ihr zu den Vielkäufer zählen, gewährt der Online-Händler sogar bis zu 10 Prozent Preisnachlass auf eine Ladung des virtuellen Münzgelds. Ab 500 Amazon Coins müsst ihr dann dank des Rabattes statt 5 Euro lediglich 4,80 Euro auf den Tisch legen. Ein Ablaufdatum für die Coins gibt es nicht.

Alle weiteren Informationen zu den Coins findet ihr direkt bei Amazon.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.