Home » Android » UMi Super bekommt erstes OTA-Update
Android
10. Juni 2016

UMi Super bekommt erstes OTA-Update

Das UMi Super ist momentan eines der interessantesten China-Smartphones im Bereich von unter 200 Euro. Obwohl es erst seit kurzer Zeit zu haben ist, konnte der Hersteller schon ein erstes Update veröffentlichen, welches Over-the-Air verteilt wird. 

UMi scheint sich also nicht nur um gute Hardware, sondern auch um eine stabile Versorgung von mit Software-Aktualisierungen zu kümmern. Zumindest ist es vielversprechend, wenn bereits ein erstes OTA-Update bereitgestellt wird, bevor eine breite Masse an Käufern das Gerät in den Händen hält.

umi-super-cover-promo

Kamera, Fingerabdrucksensor, Akku verbessert

Mit dem Update von Android 6.0 Marshmallow  gibt es hauptsächlich kleinere Änderungen. So soll die Kamera nun schneller fokussieren, der Fingerabdrucksensor wurde in ähnlicher Hinsicht verbessert und selbstverständlich soll der massive Akku von 4.000 mAh nach der Aktualisierung noch länger durchhalten. Bemerkenswert ist auch, dass UMi auf eine eigene Oberfläche verzichtet und reines Android nutzt – was die Frequenz von kommenden Updates erhöhen und Google-Fans freuen dürfte.

Technische Daten

Das UMi Super ist ein 5,5-Zoll-Phablet, welches sich dank FullHD-Display von SHARP, einem Helio P10 von MediaTek und 4 GB Arbeitsspeicher auf aktuellstem Stand befindet. Zudem gibt es 32 GB Speicher, Kameras mit 13 und 8 MP und einen Fingerabdrucksensor in einem Metall-Unibody, das nicht nur schick aussieht, sondern auch einiges aushält.

Das UMi Super ist aktuell für rund 220 Euro bestellbar.

[webshop-links]

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Jonathan Kemper

Gar nicht mehr hier.