Home » Android » Samsung Galaxy Note 7: Weiterer Hinweis auf Iris-Scanner
Android
10. Juni 2016

Samsung Galaxy Note 7: Weiterer Hinweis auf Iris-Scanner

Immer wieder gab es Gerüchte, welche im kommenden Samsung Note von einem Iris-Scanner sprachen. Nun gibt es wieder einen neuen „Beweis“ für das Feature des kommenden Smartphones aus Südkorea.

Mit dem Lumia 950 (XL) zeigte Microsoft bereits, wie ein Iris-Scanner im Smartphone verbaut werden kann. In Verbindung mit Windows Hello lässt sich das Windows 10 Mobile-Gerät ganz bequem und sicher über Face-Unlock entsperren. Ein nun aufgetauchter Screenshot legt diese Funktion auch beim kommenden Samsung Galaxy Note 7 nah.

note-7-use-iris

Sinnvoll? Das muss jeder selbst entscheiden

Ob man nun tatsächlich einen Iris-Scanner im Smartphone benötigt oder nicht, lässt sich natürlich nicht pauschal beantworten. Jeder stellt bekanntlich andere Anforderungen an sein Gerät, weshalb es auch gut ist, dass es so viele verschiedene Geräte gibt. Die einzige Tatsache welche mich von dieser Technologie in Verbindung mit Android aktuell abschrecken würde, ist die Tatsache, dass Android diese Methode nicht von Haus aus unterstützt und man somit wieder auf Fremd-APIs angewiesen wäre.

Allerdings wäre der Iris-Scanner eine gute Alternative zum Fingerabdruckscanner, welcher mit genug Energie und Wissen überwunden werden kann. Vermutlich im April dürften wir aber generell schlauer sein, wenn das Samsung Galaxy Note 7 der Öffentlichkeit gezeigt wird.

Quelle: priceraja via: gsmarena

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor