Home » Android » Samsung Galaxy S5: Region-Lock und erster Werbespot
Android
9. April 2014

Samsung Galaxy S5: Region-Lock und erster Werbespot

Nachdem heute bereits ein Testvideo aufgetaucht ist, bei dem das Samsung Galaxy S5 auf Tauchstation geht, wurde nun – quasi zum Marktstart des S5 – bekannt, dass das neue Smartphone-Flaggschiff wie schon das Galaxy Note 3 mit einem Region-Lock ausgestattet sein wird. Das heißt, dass in Deutschland nach einer Aktivierung keine SIM-Karten mehr genutzt werden können, die von einem nicht-europäischen Anbieter stammen.

Samsung gibt allerdings an, dass man die Sperre umgehen kann, indem man fünf Minuten mit einer „heimischen“ Karte telefoniert – anschließend kann dann auch eine Karte aus einem anderen Teil der Welt genutzt werden. Das sorgt bei vielen Nutzern natürlich schon jetzt für Unmut, auch wenn die meisten von diesem Region-Lock nie betroffen sein werden, geht es vielen hier einfach ums Prinzip. Auch ist die Einschränkung schwer nachzuvollziehen, da Samsung keine wirkliche Begründung für die Sperre liefert.

Doch kommen wir wieder zu etwas angenehmeren Themen – dem ersten TV-Werbeclip des Galaxy S5 zum Beispiel. Dieser Clip sieht (was im Grunde nicht anders zu erwarten war) klasse aus und beschäftigt sich in erster Linie mit dem Design des S5. Möglicherweise werden in nächster Zeit noch weitere Clips folgen. Ab Freitag soll das neue Smartphone dann endlich in den Regalen der Händler stehen.

[youtube id=“E6MhcTStADU“ width=“620″ height=“360″]

via: Golem

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Mark Göpferich

Musikstudent und freiberuflicher Redakteur, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.