Home » Android » Rugged Tablet Ulefone Armor Pad 3 Pro im Direktimport
Android
15. Mai 2024

Rugged Tablet Ulefone Armor Pad 3 Pro im Direktimport

Das Ulefone Armor Pad 3 Pro ist ein neues Rugged Tablet und ab sofort für rund 310 Euro per Direktimport verfügbar.

Das robuste Tablet bietet einen starken Akku, zwei Taschenlampen und Kartenslots.

Ausstattung Ulefone Armor Pad 3 Pro
Das verbaute 10,36 Zoll große Farbdisplay des Ulefone Armor Pad 3 Pro arbeitet mit 1.200*2.000 Pixeln Auflösung. Auf der Gehäuserückseite befindet sich eine 50 MP Hauptkamera und für Videoanrufe steht eine 32 MP Frontkamera bereit.

Ein MediaTek MT8788 Octacore-Prozessor dient in Kombination mit 8 GB RAM Arbeitsspeicher als Rechenwerk in dem Rugged Tablet.

Der interne Speicher umfasst 256 GB, der mit einer microSD-Karte erweitert werden kann, wofür drei Kartenslots zur Verfügung stehen. Der Anwender kann damit zur gleichen Zeit den Speicher erweitern und den DualSIM-Slot verwenden.

Leistungsstarker Akku
Die Akkukapazität beläuft sich auf beeindruckende 33.280 Milliamperestunden und ergibt eine lange Laufzeit. Der Akku wird mit einem 66 Watt starken Ladegerät in kurzer Zeit vollständig aufgeladen.

Die Entsperrung erfolgt über einen Fingerabdrucksensor. Als Betriebssystem ist Android 13 installiert worden. Die Schutzstandards IP68, IP69 und MIL-STD-810H werden erfüllt, weshalb das Ulefone Armor Pad 3 Pro gegenüber Kratzern, Staub, Stößen und widrigen Umweltbedingungen resistent ist.

Im Kommunikationsbereich werden LTE, WLAN und Bluetooth für eine optimale drahtlose Verbindung daheim und unterwegs unterstützt. Das Gehäuse hat zwei leistungsstarke Taschenlampen mit einer hohen Leuchtkraft integriert. Erhältlich ist das Tablet mit einem Sound-Kit für eine erstklassige Wiedergabe von Audioinhalten.

Die Zielgruppe des Ulefone Armor Pad 3 Pro sind anspruchsvolle Anwender, die ein widerstandsfähiges Tablet für den Einsatz in Alltag, Beruf oder Freizeit suchen.

About this author

0 comments

There are no comments for this post yet.

Be the first to comment. Click here.