Home » Android » OnePlus bietet ab sofort eine Versicherung für neu gekaufte Geräte an
Android
2. November 2015

OnePlus bietet ab sofort eine Versicherung für neu gekaufte Geräte an

Der kontroverse China-Hersteller OnePlus bietet ab sofort in Kooperation mit dem Versicherer simplesurance eine 12- bis 24monatige für neu gekaufte Smartphones an. Damit schützt ihr es vor üblichen Sachlagen, wie Fall- und Wasserschäden. Allerdings gibt es auch einige Kritik an dem neuen Programm. 

Zwar gibt OnePlus an, dass ihr sogar noch bis zu 15 Tage nach dem Kauf eines OnePlus One oder Two eine Versicherung mit dem „On-Guard“ getauften Programm abschließen könnt, das gilt jedoch nur für solche Geräte, die ab heute gekauft wurden – rückwirkend also nicht. Ein Workaround, den ein Nutzer in den Kommentaren unter dem offiziellen Blogartikel gepostet hat, ist offenbar die Rückgabe und Neubestellung, falls es erst vor Kurzem erworben wurde.

Preislich liegt die Versicherung bei 39,99 Euro, wenn ihr sie nur 12 Monate benötigt, bei 24 Monaten Schutz werden 64,99 Euro fällig. Dabei werden unter anderem folgende Schäden abgedeckt:

  • Bruchschäden (z.B. gerissenes Display)
  • Unfallschäden
  • Fallschäden
  • Wasser- oder Flüssigkeitsschäden
  • Vandalismus

Auch für das bald erscheinende OnePlus X wird die Versicherung bei Release selbstverständlich zubuchbar sein. Um euren Schutz mit On-Guard beim Schadensfall dann geltend machen zu können, müsst ihr lediglich auf die auf dem Versicherungsvertrag angegebene Website gehen. Leider habe ich aktuell keine funktionierende gefunden, die keinen Error ausspuckt, um euch mit weiteren Informationen zu versorgen. Würdet ihr so eine Versicherung abschließen?

Quelle: OnePlus

 

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Jonathan Kemper

Gar nicht mehr hier.