Home » Marktgeschehen » MediaTek: Kommen bald die 10- & 12-Core-SoCs?
Marktgeschehen
13. Januar 2015

MediaTek: Kommen bald die 10- & 12-Core-SoCs?

MediaTek, ein Unternehmen, welches in den letzen Jahren die Entwicklung von mobilen SoCs ordentlich beeinflusste und damit Qualcomm und Co. auslachte, könnte nun den Weg für eine neue Generation von Chips ebnen. Denn aktuell sagt man den Taiwanesen 10- und 12-Core-Prozessoren nach.

2013 stellten die Taiwanesen den ersten echten 8-Kern-Prozessor für Smartphones und Tablets vor, damit war man Vorreiter in diesem Bereich. Von den Großen der Branche wie Qualcomm und Intel wurde man allerdings belächelt und verspottet. Doch inzwischen setzen auch diese Firmen auf Octa-Core-SoCs und gehen somit den gleichen Weg.

Nun sollen die Taiwanesen für 2015 nicht nur neue Quad- und Octa-Core-Prozessoren mit 64 Bit im Gepäck haben, die noch effektiver arbeiten, sondern gleichzeitig soll man auch an 10- und 12-Core-Prozessoren arbeiten. Glaubt man den Gerüchten, so ist MediaTek aktuell in der Phase zu prüfen, ob, und wenn ja, wie sich Prozessoren dieser aufbauen und produzieren lassen. Bei Octa-Core-Prozessoren gibt es entweder acht gleiche Kerne, die parallel zusammenarbeiten oder aber zwei Quad-Core-Prozessoren, die sich gegenseitig unterstützen. Für einen 10- bzw. 12-Core-Prozessor wären hier unteranderem drei Quad-Core-Prozessoren oder ein Octa-Core-Prozessor in Verbindung mit einem Dual-Core-Prozessor möglich. Wie umfangreich hierbei allerdings die Anpassungen sind, weiß man, wenn überhaupt, nur bei MediaTek selbst.

Gleichzeitig stellt sich auch die Sinnfrage nach 10- bzw. 12-Core-Prozessoren in einem Smartphone oder einem Tablet. Braucht man wirklich soviel Power in einem Gerät, welches in den meisten Fällen nur zum Telefonieren, Mails schreiben und Social-Media genutzt wird? Selbst Octa-Core-Prozessoren sind hier in den meisten Fällen schon überdimensioniert, von der Wärmeentwicklung des SoCs mal ganz und gar abgesehen. Auch hat die Energieeffizienz mit Octa-Core-Prozessoren nicht wirklich zugenommen. Es bleibt also abzuwarten, mit welchen Cores MediaTek hier arbeitet und in welchem Spektrum man sich damit positionieren will, mit den ersten Octa-Core-Prozessoren hatte man eher das Mittelfeld im Visier.

Eine konkrete Entwicklung hat aktuell noch nicht begonnen, wohl aber die Überlegungen, ob sich solche Prozessoren überhaupt lohnen würden. Sollte man diese wirklich auf den Markt bringen, hätte man wenigstens wieder etwas für das eigene Marketing getan.

Quelle: mydrivers, Liliputing via: tabtech

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor