Home » Android » Kleinstes 4G-Smartphone Mony Mint auf Kickstarter
Android
12. Juli 2021

Kleinstes 4G-Smartphone Mony Mint auf Kickstarter

Das weltweit kleinste 4G-Smartphone Mony Mint passt optimal in die Hosentasche und kann bei Kickstarter zum Super Early Bird Preis von 99 Euro erworben werden.

Als Zweitgerät oder Ersatzgerät zu dem alltäglich genutzten Smartphone ist das kompakt gebaute Mini-Smartphone empfehlenswert.

Ausstattung Mony Mint
Das Mony Mint 4G-Smartphone befindet sich in einem handlichen Kunststoffgehäuse und ist auf der Rückseite mit einer glänzenden Oberfläche versehen. Auf dem drei Zoll großen LCD-Display wird eine Auflösung von 854*480 Pixeln geboten und als CPU dient ein Mediatek MT6737 Quadcore-Prozessor. Der Arbeitsspeicher beläuft sich auf drei Gigabyte und unterstützt in Kombination mit einem Grafikchipsatz die vier Kerne des Prozessors.

Die Hauptkamera auf der Gehäuserüclseite arbeitet mit 13 MP Auflösung und für Selfies oder Videoanrufe steht eine 0,3 MP Frontkamera zur Verfügung. Mobile Navigation ist per GPS integriert worden.

Akkulaufzeit und Kommunikation
Der Akku reicht bei 1.250 Milliamperestunden Kapazität für bis zu 72 Stunden Laufzeit mit einer vollen Energieladung. Nach wenigen Stunden ist der Akku wieder vollständig aufgeladen. Der interne Speicher mit 32 GB Umfang ist nicht erweiterbar.

Als Betriebssystem ist Google Android 9.0 auf dem Mony Mint installiert worden. Die Kommunikationsstandards 2G, 3G, 4G, Bluetooth und WLAN werden unterstützt. Der Sensorbereich besteht aus einem Lichtsensor, Näherungssensor und Geschwindigkeitssensor.

Der DualSIM-Slot erlaubt die Nutzung des Mini-Smartphones mit zwei SIM-Karten zur besseren Trennung zwischen beruflichen und privaten Anrufen.

Als Zielgruppe für das handliche Mony Mint kommen vor allem Anwender in Frage, die ein kompaktes Smartphone als Zweitgerät suchen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor