Home » Android » HTC schafft es nicht ein vernünftiges Tablet herzustellen
Android
13. Dezember 2012

HTC schafft es nicht ein vernünftiges Tablet herzustellen

Erst vor ein paar Tagen fragte ich mich wieder, wo eigentlich HTC auf dem Tablet-Markt geblieben ist. Wie jetzt bekannt gegeben wurde, würde der taiwanischer Hersteller gerne wieder in Sachen Tablets aktiv werden, schafft es aber nicht, ein vernünftiges Gerät zu planen.

Wie HTCs Chief Product Officer Kouji Kodera jetzt gegenüber TheVerge in einem Interview verkündete, hat man in der letzten Zeit einige Tabletkonzepte erarbeitet, diese aber anschließend alle verworfen. Trotz allem sei man am Tablet-Markt nach wie vor interessiert. Doch was ist da los? Schafft es HTC etwa nicht, ein Tablet zu entwickeln? Das HTC Flyer, das letzte Tablet aus dem Hause, liegt jetzt auch schon zwei Jahre zurück. Gerade in der letzten Zeit gab es auch immer wieder Gerüchte, dass man bei HTC an einem neuen Tablet arbeite – wie wir jetzt wissen, stimmten diese Informationen sogar, wurden aber alle nicht umgesetzt.

Laut Kodera möchte man ein konkurrenzfähiges Gerät auf den Markt bringen, welches Apple, Samsung und Co. zittern lässt. Bisher scheint man davon aber noch weit entfernt zu sein. Vermutlich wird es also wieder ein Tablet aus dem Hause HTC geben, wann dies aber der Fall sein wird, das steht noch in den Sternen geschrieben.

Via: golem.de

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Jan Hoffmann

Leidenschaftlicher Blogger und Freund von gepflegter Technik und Horror-Filmen. Gründer von Tablethype.de. Bin auch bei Facebook, Twitter und Google+. E-Mail: jan(at)tablethype.de