Home » Windows » Fujitsu stellt zwei neue Windows-Tablets vor
Windows
14. Oktober 2014

Fujitsu stellt zwei neue Windows-Tablets vor

Fujitsu hat zwei neue Windows-Tablets auf den Markt geworfen, das Arrows Tab QH55/S und das QH33/S. Hierbei haben wir es mit zwei recht teuren Geräten zu tun, die zunächst einmal nur in Japan im Handel erhältlich sein werden.

Doch gerade das 10,1 Zoll große QH55/S könnte auch hier in Deutschland einige Nutzer interessieren, denn die technischen Daten sehen auf dem Papier gar nicht schlecht aus: Full HD Display, leistungsstarker Intel Bay Trail Z3795 Quad-Core-Prozessor, 4 GB RAM, 64 GB interner Speicher (erweiterbar), zwei Kameras mit 8 und 2 Megapixeln, WiFi, GPS, Bluetooth 4.0, NFC, Fingerabdrucksensor. Die zwei Highlights des Tablets sind mit Sicherheit der Stylus inklusive Digitizer sowie das Tastatur-Dock, damit sticht das Gerät schon etwas aus der Masse heraus. Allerdings ist der Preis mit 800 Euro auch ziemlich hoch angesetzt, dafür bekommt man auch schon ein Surface Pro 3 von Microsoft.

Das Arrows Tab QH33/S ist das kleinere der beiden Geräte, es ist 8 Zoll groß und löst mit 1.280 x 800 Pixeln auf. Im Innern werkelt der Intel Bay Trail Z3735F zusammen mit 2 GB RAM und 64 GB internem Speicher, der auch hier erweitert werden kann. Zur weiteren Ausstattung gehören Micro-HDMI, WiFi, Bluetooth 4.0 und eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite des Geräts. Leider fehlen beim Arrows Tab QH33/S Stylus und Digitizer, die hätten das Tablet deutlich interessanter gemacht. Ein Tastatur-Dock fehlt hier logischerweise, der Preis liegt bei 435 Euro.

via: Tabtech

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.