Home » iOS » Ex-Windows-Chef Sinofsky gibt PC zu Gunsten von iPad Pro ab
iOS
5. Mai 2016

Ex-Windows-Chef Sinofsky gibt PC zu Gunsten von iPad Pro ab

Der frühere Chef der Windows-Sparte, Steven Sinofsky, verabschiedet sich nun komplett von PC und Notebook. In einem Blog-Eintrag erklärt er, dass er sich nun ein Apple iPad Pro 9,7 Zoll angeschafft habe. Dieser Selbstversuch soll zeigen, ob das Tablet aus Cupertino tatsächlich an die Stelle eines PCs treten kann.

Laut Apple kann das iPad Pro einen PC ja ersetzen. Genau dies will Steven Sinofsky, seines Zeichens früherer Chef der Windows-Sparte bei Microsoft, nun im Selbstversuch testen. Hierzu erklärte er nun, dass er sich ein 9,7 Zoll-Modell des iPad Pro angeschafft habe. Gleichzeitig verzichtet er ab sofort auf einen PC oder ein Notebook.

Scheinbar funktioniert es ganz gut

Inzwischen ist einige Zeit vergangen und Sinofsky konnte ein erstes Fazit seines Selbstversuchs liefern. Er selbst komme mit dem iPad Pro bestens über die Runden. So müsse er sich nun selbst nicht mehr zwingen mit dem Tablet zu arbeiten. Auch seine Produktivität sei laut eigener Aussage gestiegen. Dies soll auch an Apples Smart-Keyboard liegen, welches aber ab und zu noch Probleme verursacht. Grundlegend sei die Arbeit mit dem iPad Pro aber eine wunderbare Sache. Probleme gibt es jedoch weiterhin bei Eingabefeldern, welche Safari nicht richtig erfasst. Den größten Vorteil sieht er aber im optional erhältlichen LTE-Modell. Dies fehlt bekanntlich beim Microsoft Surface Pro 4 immer noch.

Quelle: Medium

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über den Autor

Bjørn Max Wagener

Journalist ✏ • BOS-Reporter • 1. FFC Turbine Potsdam ⚽ • Dosenöffner von Barney • Urbexer • Video Editor